Darf’s ein bisschen Hippie oder Etno sein?

Ich liebe es ja eigentlich schlicht, klassisch und gerne auch ein bisschen edel, aber ab und an drücke ich auch durch meine Kleidung aus, dass ich gerade mal die Seele baumeln lasse und gaaaaaaanz entspannt bin. Eines meiner wirklich allerliebsten Kleidungsstücke ist meine weite Schlagjeans von Marc Cain. Ein Stück, das nicht mal die Mitarbeiter…

Weiterlesen

Haarige verwebte Buchperle – Der Zopf

Mit wirklich großer Freud, Neugier und wachsender Begeisterung habe ich diesen Roman von Laetitia Colombani gelesen. Warum? Gute Frage. Ich kannte die Autorin nicht, kein Wunder, ist ja auch ihr Erstlingsroman und hatte nichts über dieses Buch gehört. Aber schaut es doch mal an…ich musste es kaufen, auch wenn es zehn mal heißt Don’t judge…

Weiterlesen

Wie bringe ich Muster-, Material- und Stilmix in Einklang oder Warum ich Mode liebe?

Das erinnert mich gleich an die Überraschungsei Werbung von damals: „Mama, Mama, bringst du uns was mit? Etwas Spannendes…… Etwas zum Spielen….. Und Schokolade!“ Darauf sagt die Mutter: „Aber das sind ja gleich 3 Wünsche auf einmal! Das geht nun wirklich nicht!“ Doch. Beim Styling geht das. Um genauer zu sein, erst der Mix macht das…

Weiterlesen

Ist Briefe schreiben noch in? Oh ja…

… zumindest, wenn man eine taube Omi mit weit über 90 Jahren hat, die natürlich nicht online ist und mit der man einfach nicht anders kommunizieren kann. Vor ein paar Jahren, als es mit den Ohren immer schlimmer wurde, brüllte meine Omi am Telefon: „Niki, macht keinen Sinn zu telefonieren“ und ich konnte ihr da…

Weiterlesen

Nur mal ganz kurz – Wer noch keinen Aal in Unagi Soße gegessen hat, hat nicht gelebt

Letztes Wochenende waren wir mal wieder beim Japaner um die Ecke. Zum einen war es köstlich, zum anderen muss ich mal kurz ausführen, wie gut es ist, mit einem Gastronomen essen zu gehen. Anders, als wir Standard Restaurant Besucher, bestellt der Gastronom ganz anders. Vielleicht liegt es daran, dass er gelernter Koch ist, aber wann…

Weiterlesen

Gewickelt oder getüllt, von Midi bis Maxi – meine diesjährigen Highlights

Tja, aktuell gibt es nochmal ein paar wirklich wundervolle Spätsommertage, die zu luftiger Kleidung einladen, aber machen wir uns nix vor, der Herbst kommt. Man merkt es schon an den Nächten und Morgenden, die empfindlich kühl sind, so dass der wirklich leichten Bekleidung bereits ein Riegel vorgeschoben ist. Ob Abends beim Gläschen Wein, oder Morgens…

Weiterlesen

Wiesbaden – (m)eine große Liebe

Wiesbaden, die hessische Landeshauptstadt und meine geliebte Wahlheimat ist eine geschichtsträchtige und grüne Kurstadt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes. Das so genannte „Nizza des Nordens“ wurde regelmäßig von Kaiser Wilhelm II. zur Sommerfrische besucht und bald als „Kaiserstadt“ bezeichnet. Besucher und natürlich auch „Einheimische“ schwärmen von ihrem historischen Charme. Prachtbauten, Villengebiete und ausgedehnte Parkanlagen prägen das…

Weiterlesen

Bavarian Gemütlichkeit oder Warum ich Tracht liebe

Aus Fremden werden Freunde…wenn auch nur für wenige Stunden. Als mein Mann mich das erste Mal auf’s Oktoberfest mitgenommen hat, hatte ich zunächst Vorurteile. Kein Wunder angesichts dessen, was in den Medien meist reflektiert wird. Es kam aber ganz anders und seit dem ersten Mal freue ich mich jedes Jahr erneut, denn anders als vermutet…

Weiterlesen

Die coolsten Wirte weit und breit – Ludwig

Ich erwähnte ja schon das eine oder andere Mal, dass ich ein echter Wiesbaden Fan bin, möge es in den Augen anderer Großstädter so langweilig sein, wie es wolle. Es gibt mindestens zwei Orte, vielmehr zwei (drei) Wirte, die ihresgleichen suchen. Einer davon ist das Ludwig in Wiesbadens‘ Altstadt. Die ‚Legende‘ besagt, ein in Wiesbaden…

Weiterlesen

Pros und Kons bei Instagram

Liebe Hashtager, heute Morgen hab ich mir mal Gedanken über Instagram gemacht. Vielleicht, weil ich wie jeden Morgen meinen Outfit zum einen viel zu lange überdacht habe? Ja, möglicherweise ist das der Grund. Denn seit ich mit Instagram begonnen habe, aus einer Laune heraus, bin ich zugegeben ein bißchen süchtig. Kontra: Nervfaktor, Followergier, Neid Da…

Weiterlesen