Miss Fisher – die australische Antwort auf Miss Marple

Just love her!

Zu schade, dass ich nunmehr alle 3 Staffeln der australischen Serie schon gesehen habe. Gewöhnlich habe ich sie gerne beim Sport auf meinem Crosstrainer angeschaut und die Zeit verging wie im Flug Mein Fitnessprogramm – Beine

Diese zarte Annährung der frechen und extrem freien Miss Fisher im den noch immer biederen 30er Jahren war ein echtes Vergnügen. Wenn man auch nur ansatzweise auf Klamotten setht, dann ist die Serie ein absoluter Hingucker. Kürzlich sagte eine Freundin, der ich Miss Fisher’s mysteriöse Mordfälle ans Herz gelegt hatte „geil, sie hat sich in der ersten viertel Stunde 5 mal umgezogen. Ich liebe es!“. Und was für herrlich schräge extravagante Mode da präsentiert wird! Dabei ist Essie Davis nun keine klassische Schönheit im aktuellen Sinn. Sie ist allen voran nicht dünn…da fühlt Frau sich bestens aufgehoben. Unbedingt ansehen. Ich habe alle Folgen auf Netflix angeschaut. Momentan laufen sie, glaube ich, auf ZDFneo.

Miss Fishers mysteriöse Mordfälle
WESTDEUTSCHER RUNDFUNK KÖLN Miss Fishers mysteriöse Mordfälle ab dem 15. März auf Einsfestival Diese Frau zeigt den Männern, wie man Morde mit Stil löst: Phryne Fisher ist wohlhabende Privatdetektivin, Femme Fatale und weibliche Ikone im Melbourne der 1920er Jahre. Mit viel Charme und stets in feinster Seide verdreht sie nicht nur Inspector Jack den Kopf. „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle“ basiert auf der Romanreihe von Kerry Greenwood und ist Australiens teuerste Fernsehproduktion aller Zeiten, was sich auch in der liebevollen Ausstattung zeigt. Einsfestival bringt die australische Erfolgsserie als Free TV Premiere endlich auch nach Deutschland. – Miss Phryne Fisher (Essie Davis) © WDR/Every Cloud Productions, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung „Bild: WDR/Every Cloud Productions“ (S2). WDR Presse und Information/Bildkommunikation, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildkommunikation@wdr.de

#missfisher #serie #krimiserie #fernsehen #highlight #30erjahre #fashion #netflix #zdfneo #essiedavis #phrynefisher