Was man von hier aus sehen kann

…ist wirklich ein ganz großer Wurf von Mariana Leky.

Die Version auf meiner bevorzugten Buchhandlung Büchergilde ist natürlich, wie alle Auflagen der ehemaligen Genossenschaft, besonders schön gestaltet und hat einen Ehrenplatz in meiner kleinen, aber feinen Bibliothek (https://www.buechergilde.de/detailansicht-neue-navigation-2014/items/was-man-von-hier-aus-sehen-kann_169681.html)

169681-40efad39Inhalt: Quelle Büchergilde

Okapis sind Waldgiraffen, die aussehen wie eine Mischung aus Antilope und Zebra. Und eigentlich sind die Tiere völlig harmlos. Doch nicht, wenn sie der alten Westerwälderin Selma im Traum erscheinen. Denn dann sind sie ein Todesbote. Man weiß nicht, wer aus dem Dorf sterben wird. Oder wann. Aber dass es passiert, ist unausweichlich. Und so tun die Menschen, was man so tut, wenn das Ende nah scheint: Man fürchtet sich, gesteht, wagt noch einmal etwas oder lässt Verdächtiges verschwinden. Mariana Leky schreibt in ihrem neusten Roman klug und zartfühlend von einem Dorf, in dem alles irgendwie verbunden ist. Aber eigentlich geht es um die Liebe und wie sie ent- und bestehen kann, trotz aller Unwägbarkeiten. Wie bei Selmas Enkelin Luise, deren Liebe bis nach Japan reicht, wo ihr Liebster nun wohnt. Aber auch andere Dorfbewohner haben es schwer mit der Liebe. Das Besondere an ihnen allen: Sie machen weiter, ohne den Mut zu verlieren.

Wer in Wiesbaden eine Filiale sucht sollte unbedingt zum Bismarkring 27, denn alle Mitarbeiter sind nicht nur unglaublich freundlich, sondern auch extrem belesen und nach einer Weile kennen Sie auch Euren Geschmack und sprechen die besten Empfehlungen aus: http://www.wiesbaden-buchhandlung.de/

#buchliebhaber #marianaleky #wasmanvonhieraussehenkann #booklover #lesen #buechergilde #büchergilde #wiesbaden