Ein gepflegtes Bierchen geht immer

Nun bin ich natürlich ein bisschen konditioniert, weil mein Liebster Bayer ist, aber auch so finde ich ein Bier durchaus sehr erfrischend und lecker und oftmals sind die Bierlokalitäten einfach die gemütlichsten. Aber auch in Wiesbaden und Wien wird man fündig 😉

Am Liebsten ist uns Augustiner und Tegernseer Helles, aber letztendlich kommt es durchaus auch auf die Gemütlichkeit der Lokalität an.

In Wiesbaden trinkt man das Beste Bier beim Ludwig . Eine urgemütliche Wirtschaft mit hin und wieder grimmigen, aber orginalen Wirtsleuten. Von Fußball bis zur Night of Proms, wenn Urgestein Harald etwas sehen will, wird die Leinwand runtergefahren und der Beamer angeworfen. Da kann da sitzen wer will. Wer lange genug durchhält, trinkt noch ein Schnäpschen zum Feierabend mit.

Eine sehr schöne, mittlerweile aber völlig überteuerte Location ist das Weihenstephaner auf der Taunusstraße. Zuletzt waren wir doch ein bisschen pikiert über eine Preiserhöhung von 100% gegenüber Vorjahr und schenken uns den Weg.

Und in München, naja, da gibt es natürlich 1000 tolle Wirtschaften und Biergärten, da wüsste ich gar nicht wo ich mit empfehlen anfangen sollte. Wir gehen super gerne ins Augustiner am Platzerl, oder ins Laurin. Beide Lokalitäten haben auch hervorragendes Essen, wobei das Laurin mit seiner südtiroler Küche sicherlich heraussticht.