Outfit of the day – back to Bundfalten

Ja. Endlich sind sie wieder da, die tot geglaubten Bundfalten. Zeit mal wieder in den Tiefen meines Kleiderschranks zu wühlen und meine Strenesse Kombi hervorzuholen, die mit Bundfaltenhose und Ringerback-Top glänzt. Finde ich zumindest…:

Dieses Jahr ist eine leichte Baumwolle ja ohnehin überall zu finden. Gott-sei-Dank, denn ich schätze dieses easy-going Material sehr. Wunderbar auf der Haut, einfach zu waschen und in jeder Situation lässig.

Exkurs – Die Sonntagskleidung

Der Waschaspekt ist übrigens derjenige, der mich immer ein bisschen fernhält von Seide. Ich habe ein sehr schönes und aktuelles Midisommerkleid von Weekend Max Mara, dass aus reiner Seide ist. Es fühlt sich natürlich traumhaft an, aber bei den aktuellen Temperaturen denke ich sofort „das schwitzt du nur voll und dann musst du es in die Reinigung geben“. Eigentlich Schwachsinn, denn das Traumteil hat es erst an einem Abend auf meinen Leib geschafft, obwohl ich jedesmal strahle, wenn ich meinen Kleiderschrank öffne.

Kennt ihr das? Die GUTEN Sachen schonen? Ich neige leider dazu, obwohl das natürlich der komplette Unsinn ist. Wozu habe ich schließlich derart viel Geld ausgegeben, wenn ich es dann nur bei haargenau 26 Grad trage? Darauf habe ich keine Antwort, aber erwische mich einfach immer wieder dabei. Muss irgendwas aus der Kindheit sein, wo man eingebleut bekam, man müsse die guten Sachen schonen oder nur sonntags tragen, oder was auch immer…

Zurück zu den Bundfalten

Wieder meine Lieblingsschuhe – Birkenstock (Papillion) Plateaus – kombiniert mit dem alt bewährten Shopper von Ralph Lauren. Die Schwarzverbindung wird durch die Sonnenbrille von Yves Saint Laurent und meiner Vintage Omega Uhr komplettiert:

Dieses Schnäppchen von Strenesse (-70%) hatte ich vor Jahren in Berlin gemacht, als ein Strenesse Laden schließen musste. Zufällig war ich beruflich ums Eck und hatte noch ein bißchen Zeit, bevor mein Heimflug anstand. Hatte mir dazu noch einen Cremefarbenen Blazer und passende Halbschuhe gekauft und bin schwer beladen und sehr glücklich heimwärts geflogen 😉