Italienischer Foodporn vom Feinsten

Kürzlich waren wir zu einem außergewöhnlichen Geburtstag eingeladen.

Außergewöhnlich, weil das Geburtstagskind außerordentlich großzügig zu einem Abend beim Edel-Italiener Di Gregorio in Wiesbaden eingeladen hatte, demzufolge war schick machen angesagt. Endlich eine Gelegenheit, um meinen Schnäppchenkauf (BestSecret), die leicht glitzernde Windsor-Kombi zu tragen:

20180811_184401

Damit war ich genau richtig gekleidet, um in diesem wunderbaren Ambiente, die herzliche Begrüßung, das edle Dekor und last but not least natürlich das vorzügliche Essen zu genießen.

Foodporn vom Feinsten eben

Wie es sich in Gastronomien der gehobenen Klasse gehört startete der Abend mit Aperitif und einem Gruß aus der Küche:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unser Gastgeber hatte sich entschieden uns bei der Vorspeise mit Fischvariationen zu verwöhnen – ein Traum:

20180811_200113

Wie es sich beim Italiener gehört gab es als Zwischengang Pasta. Hausgemachte Ravioli in Salbeibutter und Pasta mit frischen Tomaten und Basilikum – Herrlich – natürlich hat der zuvorkommende Kellner aus der überlangen Pfeffermühle den letzten Pfiff zugegeben:

20180811_203442

Den Hauptgang konnten wir nach eigenem Gusto wählen. Und die Wahl fällt dort wirklich schwer! Ich persönlich bin nicht häufig beim Italiener (jetzt vielleicht öfter ;-)), deswegen habe ich mich (alle Jahre wieder) für Saltimbocca entschieden – die Saftigkeit des Serano-Schinkens mit der kräftigen Salbei-Note sind für mich immer wieder wunderbar. Ein bisschen knackiges Gemüse und einen ausgezeichneten Wein dazu und ich bin einfach nur glücklich:

20180811_214243

Natürlich konnten sich auch die Hauptspeisen in meiner Nähe sehen lassen. Kalbskotelett, Tüffelnudeln und Seezunge, um nur einige zu zeigen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dazu: mehr Wein 😉

20180811_214249

Nun mag man denken, dass es in der gehobenen Gastronomie, als die ich das Di Gregorio durchaus bezeichnen würde, Mini-Portionen gibt. Mitnichten. Wir waren also mehr als satt, was uns allerdings nicht davon abgehalten hat, das spontan gereichte Dessert restlos zu verputzen 😉 Kein Wunder. War es doch schön wie ein Bild, dass nur für uns gemalt wurde:

20180811_223103

Um 12 wurde dann mit einem leckeren Rosé Sekt auf das Geburtstagskind angestoßen. Mittlerweile war das Lokal vollkommen leer bis auf uns, was der guten Laune des Wirtes und des Personals keinen Abbruch getan hat. Wir fühlten uns sehr willkommen und überaus verwöhnt.

Eine absolute Empfehlung! Nicht günstig, aber jeden Cent wert.

Ristorante Di Gregorio Classico – Frankfurter Str. 36 – 65189 Wiesbaden

Hier noch der komplette Style des Abends 😉