Was tun, wenn in 5 Meter Kleiderschrank nichts passendes ist?

Was macht man eigentlich, wenn der eigene Kleiderschrank riesig und proppenvoll ist, aber man einfach nichts zum anziehen findet? Man könnte natürlich shoppen gehen. Aber bitte nicht nackt 😉

Also dann muss eben der Kleiderschrank des geliebten Mannes ran. Schließlich ist Oversize in und er hat die coolsten und kuschligsten Flanellhemden, die es gibt.

20181117_143744
Hemd Indigofera, Rock Boss Orange, Schuhe Hope, Schal moo.ilo, Hut Mühlbauer Wien, Strumpfhose ItemM6

Zugegeben, die Ärmel sind ein bisschen lang, aber kann man ja krempeln. Als Mädel erkennbar bleiben möchte ich natürlich trotzdem, als den neuen Fake Ledermini kombiniert und derbe Herrenschuhe (meine eigenen) dazu, sowie Hut und mega Schal, um den Look perfekt unperfekt zu stylen.

20181117_143814

Mustermix ist ja eh in und oversize sowieso, passt also. Ich hatte noch probiert eine der Westen meines Mannes zu kombinieren, aber das wirkte eher sackig, als sexy.

Lustigerweise habe ich auf Instagram, hier wurde ich initial inspiriert, einige Mädels auf die Idee gebracht, den Kleiderschrank Ihres Mannes zu plündern. Hoffe, ich erhalte jetzt keine Drohmails 😉

Es ist allerdings klar festzuhalten, dass es Sinn macht, den Göttergatten beim Shoppen zu begleiten, denn Hemden und schöne Schals kann Frau immer brauchen, oder? Diesen hier von moo.ilo  habe sogar kürzlich in einer Herrenboutique erstanden, als mein Mann sich einen Blazer (passt mir leider nicht) erworben hat….also ist die Philosophie stimmig 😉

Outdoortauglich mit weiterem Muster im Mantel, den ich vor etlichen Jahren als Schnäppchen gekauft habe. Mustermix geht dieses Jahr ja explizit gut, Hauptsache die Farbwelt wird einigermaßen eingehalten.

Ich empfehle natürlich vorher den Gatten zu fragen! So geschehen bei meinem Liebsten. Er hat’s erlaubt und fand’s cool. Also: ran an den Mann und ausprobieren.