Bretonische Glückskeks Spezialitäten

…als ich neulich später nach Hause gekommen bin, hatte Schatzi Vietnamesisch bestellt. Die haben aufgerüstet und liefern neuerdings auch Glückskekse mit. Ein Grund mehr zu bestellen, denn wer kann sich dieser Spannung entziehen?

Mein Herzblatt hatte seines schon aufgemacht und mir hingelegt.

20200807_072905

Mehr daneben kann man bei meiner liebsten Couch Potatoe wohl kaum liegen. Vielleicht hat er es mir aber auch hingelegt, um zu sagen: „Siehste. Selbst die Glückskeks-Produzenten kennen mich besser. Innerlich vibriere ich!“

Hm…

Jedenfalls habe ich meinen am nächsten Morgen mit ins Büro genommen. Wollte es ausgiebig genießen. Ich liebe Glückskekse. Denn offenbar prophezeien sie Glück, wie der Name unschwer vermuten läßt.

Los geht’s. Man kann ja nie genug Glück haben.

20200807_072941

Das Aufknacken ist der beste Teil. Am besten woanders, denn man krümelt alles voll. Vorsichtig auseinanderfriemeln, denn sonst geht die Glücksmessage kaputt. Und natürlich hat das Fortune Cookie wieder einmal vollkommen Recht, mal abgesehen von der Rechtschreibung. Aber ich bin ja schon froh, dass die Chinesen extra Deutsche Zettel für uns schreiben.

20200807_072955

Ich jedenfalls hatte nicht erwartet, dass mein Schatzi einen Glückskeks für mich aufhebt und hatte mich total darüber gefreut. Essen würde ich ihn natürlich nie, denn geschmacklich müssen die Chinesen noch viel lernen beim Kekse backen.

Ebenfalls nicht erwartet hatte ich, dass es einen neuen Dupin gibt. Einer meiner Lieblingskommissare, neben Frank Thiel. Gleich bestellt und zum Frühstück angefangen zu genießen.

20200806_183057

Schließlich geht es ja um Spezialitäten der Bretagne. Achtung: Hunger-Gefahr. Schon die erste Seite hatte mich selbstredend. Wie bei den acht Bänden zuvor, die ich allesamt uneingeschränkt empfehle.

20200806_183257

Und wie immer habe ich mich gefreut, wie ähnlich wir uns sind. Denn was gibt es besseres, als Käse und Kaffee?

Gerade jetzt ist die Zeit, um alle Bälle flach zu halten, auf dem Balkon oder im Park mit einem guten Buch zu chillen. Und Jean-Luc Bannalec, bzw. der Frankfurter Björn Bong, der vorgenanntes Alias benutzt (warum auch immer), versetzt uns in den allseits ersehnten Urlaub.

Und mal ehrlich, wo ist es gerade mediterraner als hier?

Ein gut gebutterter, von einem Aromen-Orchester und bretonischem Buchweizen begleiteter, angenehm zu lesender Krimi, im Abgang mit dem Geschmack erlesenen Rhums und dem für Dupin so wichtigen Lebenselexier, un petit café.

Philipp Elph, Krimilese Published On: 2020-06-16

Schlussendlich habe ich heute den ganzen Tag auf dem Balkon gelesen. Zwischendrin habe ich mir eine eiskalte Melone genehmigt und mit Kommissar Dupin, der diesmal zähneknirschend mit anderen Kommissaren kooperieren muss, den einen oder anderen petit Café getrunken. Denn Essen, Kaffee und bretonische Weisheiten sind neben Leichen der rote Faden in den charmanten Krimis.

20200808_131247

Das unerwartete Glück. Naja…ok…ich hatte das Glück ein bisschen erwartet. Ist ja schließlich Wochenende und die guten Bücher gehen zum Glück niemals aus.

Jedenfalls hebe ich die beiden auf. Natürlich bin ich kein bisschen abergläubisch, aber es schadet ja nun auch nicht an alles positive zu glauben. So halte ich es auch bei Horoskopen. Nur die Guten nehme ich todernst.

20200807_073049

Und extra für Euch habe ich alles gegeben und eine Website gefunden, wo man unendlich viele Fortune Cookies knacken kann. Möge das Glück mit Euch sein.

Happy Weekend.

16 Kommentare zu „Bretonische Glückskeks Spezialitäten

  1. „Tomorrow is another day.“ Danke für den super Glückskeks Link.
    Obwohl ich sagen muss, so rein virtuell fehlt da doch was. Und im Gegensatz zu dir esse ich sie auch! Also die nichtvirtuellen. Auch wenn ich deinem Geschmacksurteil zustimmen muss. Aber ich wäre einfach nie auf die Idee gekommen, sie NICHT zu essen – sind sie denn dann überhaupt gültig? 😂😏

    Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Nicole,
    Ich musste sehr lachen- ich lese Glückskekse und Horoskope auch so.
    Bei den bretonischen Krimis hat es es mich bisher noch nicht gepackt, so dass ich sie auch noch nicht gekauft habe.
    Aber lesen bei schönem Wetter draußen, Kaffee, gute Laune, leckeres Essen, Herz, was willst du mehr?
    Hab einen feinen Sonntag und liebe Grüße,
    Nicole

    Gefällt 3 Personen

    1. Danke Nicole. Kann ich gar nicht verstehen. Liebe Dupin. Zumindest den aus den Büchern, denn die deutschen Filmemacher haben es ja wieder geschafft aus dem nonchalanten Commisaire einen glatten Schönling zu machen….Filme kommen halt doch nie an Bücher mit der eigenen Vorstellungskraft ran….
      Auf alle Fälle ist das rote Adressbuch und madame Coco auf meiner Liste 😁

      Gefällt 2 Personen

      1. Ja, das mit den Filmen und den Büchern geht mit auch immer so. Es zerstört immer meine eigenen Bilder 😂
        Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

  3. Hi Nicole,
    ich finde die Zettel in Glückskeksen auch immer recht witzig, und ein Jahr (zu Silvester) habe ich den Zettel auch strikt ein Jahr mit mir, ebenfalls im Portemonnaie herumgetragen…aber ich weiß nicht mehr, was darauf stand – also siehst du, wir nachhaltig das bei mir ist 😀
    Und der Geschmack ist echt eine Katastrophe, ich kenne tatsächlich niiiemanden, der die wirklich isst.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 2 Personen

    1. Hi Vanessa, also heute darfst Du mich natürlich auch nicht mehr nach dem Inhalt fragen. Allerdings wäre auch jede andere Frage sinnlos, weil mein Hirn offenbar geschmolzen ist…
      Das einzig gute an der Hitze ist, dass man null Hunger hat. Schon gar nicht auf Glückskekse 😉
      Hab eine schöne Woche!
      Nicole

      Liken

  4. Liebe Nicole,

    das mit den Keksen finde ich auch immer lustig.

    Ich hatte bis vor einem Jahr eine Kollegin die aus China kommt und Hui sagte uns das es im China Geschäft, die Kekse komplett in Tüten gibt. Da musste sie uns natürlich eine mitbringen und wir hatten Spaß in der Mittagspause.

    Diese Bücher ähm, ne den Autor kannte ich noch nicht. Asche auf mein Haupt, ich liebe ja Nicolas Sparks und ich hatte auch schon von einem anderen Autor Krimis gelesen und bin immer wieder froh über neue Tipps. Ich habe mir das Buch auf mein Tolino gleich mal heruntergeladen.

    Im Moment ist es ja auch richtig schön auf dem Balkon oder Garten zu schmökern. Bei uns unter dem Dach, wo mein DIY und Nähzimmer ist, da herrschen gerade die Sauna Temperaturen. Och nö,… das muss nicht sein.

    Was für eine tolle Börse für die Karten ist das. Die ist ja perfekt. So etwas suche ich schon lange.

    Liebe Grüße
    elke von elkevoss.de

    Gefällt 2 Personen

    1. Hi Elke,
      bei den Autoren werden wir uns nicht so recht einig für den Moment…aber es gibt ja noch so viele…
      Unabhängig davon ist das Mini-Portemonaie von Chloé und wurde mir von meinem spendablen Mann geschenkt. Nachdem ich gemeckert habe, dass in die kleinen Handtaschen Geschenke mein normales fettes nicht reinpasst, hihi…
      LG und eine heiße Restwoche, Nicole

      Liken

  5. Liebe Nicole, oh ja – Glückskekse mag ich auch, da doch immer Positives enthalten ist, egal ob es nun für die jeweilige Person wirklich passt. Diese Glückskekse gehören bei uns traditionell zu jedem Silvester – dazu werden sie aber noch mit essbarem Silberglitter und dergleichen verziert und dann um Mitternacht geöffnet und natürlich auch verspeist. Bei meinem letzten stand sinngemäß in etwa „Ein bisschen Süßes ist immer eine gute Idee“ drauf und damit war ich doch gleich mal einverstanden und halte mich auch das ganze Jahre schon konsequent daran. Eine bessere Berechtigung für ein tägliches Stück Schokolade oder einen Schokokuchen oder Ähnliches kann es doch gar nicht geben ;-). Ein Nachmittag mit einem guten Buch im Freien bei diesem herrlichen Sommerwetter – das ist für mich auch einfach Glücksgefühl pur.
    Hab einen ganz wunderbaren Abend und alles Liebe

    Gefällt 2 Personen

  6. Ein bisschen Warm darf es jetzt im August schon sein 😉 – überhaupt nachdem so viele über die Wetterkapriolen in den letzten Monaten gejammert haben. Ich liebe es ohne Jacke am Morgen das Haus zu verlassen und auch nach 20 Uhr noch luftig durch die Gegend zu laufen und im Büro weigere ich mich bisher noch immer standhaft – sehr zum Unverständnis meiner Mitmenschen – die Klimaanlage einzuschalten. Also, ja auch bei uns ist es so richtig heiß, aber für heute ist schon Abkühlung angesagt. Ja, Schokolade nehme ich auch geschmolzen oder als Mousse.
    Hab einen entspannten Tag in einem wohltemperierten Raum und alles Liebe

    Gefällt 2 Personen

    1. stimmt schon. ich finde es auch herrlich warm…aber so 4 grad weniger wären perfekt…
      Das Gejammere kann ich aber generell auch nicht leiden…

      Klimaanlage haben wir allein wg. Corona (da war doch was) nicht an 😉

      LG aus meiner warmen Hütte

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s