Endlich Sommer – Scheiße heiß

Ab 35 Grad Celsius bin ich nicht mehr dezent. Punkt. Baby, it is hot outside.

Aber wir wollen mal nicht meckern. Ich hatte mir Sommer gewünscht und das habe ich jetzt davon, denn offenbar gibt es in Deuschland nur die Sommerauswahl zwischen 23 Grad (zu kalt für Kleider mit Sandalen), oder über 35 Grad (zu heiß für jeden Fetzen). In DLF hab ich heute gehört Experten (wie gut, dass wir ausreichend haben) gehen davon aus, dass wir uns an genau solche Wetterextreme gewöhnen müssen.

Ich vertiefe das jetzt nicht. Schon gar nicht in Zeiten von Corona, wo wir in der Firma die Klimaanlage wegen potentieller Virusverbreitung nicht einschalten.

Immerhin endlich Gelegenheit meine Kleider zu lüften, wo die bislang doch nur ganz vereinzelt Ausgang hatten.

20200805_124545

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich persönlich liebe ja unter anderem Hemdblusenkleider. Dieses hier habe ich vor 2 Jahren in Wien gekauft, aber es wird sicherlich nie unmodern. Ist auch besser so, denn Samantha Sung sind nicht eben Schnäppchen…

20200805_124549

Ganz und gar nicht liebe ich die dieser Tage angeschwollenen Beine, aber ich vermute da geht es 90 % der Frauen nicht anders als mir. Und die anderen, die kann keiner leiden!

Mittags gehe ich bei der Arbeit meist spazieren. Oft laufen wir einfach nur um die Firma rum, was mich ein bisschen an Hofgang im Knast erinnert (natürlich nicht aus eigener Erfahrung, hihi). Neulich aber hat mir die Kollegin einen Baggersee in der Nähe gezeigt. Zugang natürlich strikt verboten.

20200730_125326

An dem Tag war es noch nicht so heiß, so dass ich mein Hemdblusenkleid, dass ich in Mailand gekauft habe, mit fetten Sneakern kombinieren konnte. So mag ich es eigentlich am liebsten.

20200730_125320

Da steh ich nun ich schicker Tropf und sinniere vermutlich über Mailand, dass ich wirklich auf Anhieb geliebt habe. Kein Wunder, hatte doch das Outlet (und davon gibt es ohne Ende) dieses Joseph Kleid für mich.

Klar erinnere ich mich gerne an den Kauf. Und klar kaufe ich am liebsten im Laden nach ausgiebigem Anprobieren, was meinen Mann grundsätzlich in den Irrsinn treibt. Besonders, wenn ich dann nichts kaufe… Aber im Moment mag ich nicht wirklich in Läden…

An diesem Aspesi-Schnuckelchen (eines meiner absoluten Lieblingskleider) konnte ich damals in Wiesbaden nicht vorbei gehen.

20200806_072919

Auch das ein schlichtes Baumwollkleid, wie ich sie liebe. Sehr gerne MIT Taschen. Kombiniert mit Sneakern oder Birkenstocks. Coole Sonnenbrille und los geht’s. Das ist für mich Sommer.

20200806_072922

Ich mag das sehr an meinen Kleidern, dass sie mich gedanklich an den Ort zurückversetzen, wo ich sie gekauft habe. Ganz egal, ob Mailand, Wien oder Wiesbaden. Mit allen verbinde ich schöne Erinnerungen. Ansonsten hätte ich die Kleider vermutlich nicht mehr.

Wobei ich im Augenblick echt dankbar für modische Online-Händler wie Alba Moda bin. Schaut mal die Sommerkleider hier an. Es lohnt sich.

Denn mir ist das alles zu viel… Demonstrationen, überfüllte Läden und Fußgängerzonen, leergekaufte Eistruhen im Supermarkt. Wo soll das alles hinführen?

Ich halt mich da lieber Abseits und im Schatten.

20200731_125931

Und freue mich auf den Heimweg im Kleidchen only (alle Sicherheitsaspekte in den warmen Wind geschlagen).

20200731_155906

Habt Ihr auch solche Klamotten, mit denen Ihr schöne Erinnerungen verknüpft?

Muckelige Woche Ihr Lieben.

 

25 Kommentare zu „Endlich Sommer – Scheiße heiß

  1. Hallo Nicole,
    Deine Kleider gefallen mir gut. Sie stehen Dir! Ja, ich kann mich auch gut erinnern, wann und wo ich ein Kleidungsstück gekauft habe. Oder die Stoffe, da ich vieles selbst nähe. Ich kann mir zum Beispiel noch genau diesen edlen Laden nur mit teuren Seidenstoffen in Wien vorstellen, den ich mit einem wunderschönen Blusenstoff verlassen habe. Die Bluse trage ich heute noch….

    Es wird bald wieder kühler, bestimmt.
    In diesem Sinne noch schöne Sommertage für alle Deine Schätze
    Erika

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke liebe Erika, Freut mich sehr!
      Ich bin ja eh ein recht nachhaltiger Käufer. Habe viele Sachen, die schon „alt“ sind…Gehe auch sehr pfleglich damit um. Im Grunde zu pfleglich 😉
      Schönen Abend für Dich,
      Nicole

      Liken

  2. Hallo Nicole, bei mir gibt es oft solche Schrankschätzchen, die mit einer Erinnerung verbunden sind.
    Da ich zu Hause nicht so zum Shoppen komme oder besser gesagt grundsätzlich wenig kaufe, macht mir Shoppen im Urlaub oder Unterwegs einfach viel mehr Spaß und ist auch ergiebiger, von der Menge her und von der Erinnerung.
    In diesem Sinne, schöne Woche noch.
    Sigrid

    Gefällt 1 Person

    1. Du kaufst grundsätzlich wenig????? Neid. Daran arbeite ich immer noch hart. „Nach“ Corona, bzw. Lockdown bin ich wieder schlimm angefixt. Hat vielleicht auch was mit Kompensation wegen meines Rauch-Stopps zu tun…
      Brauchen tut ich natürlich gar nix. Im Gegenteil…wobei…durchs Nichtrauchen habe ich bestimmt 3 Kg zugenommen. Die Hosen passen noch, sitzen aber anders. So wie ich es nicht mag natürlich…da muss ich ja quasi neue kaufen, richtig?
      Und abgesehen davon: soviel, wie Du reist, dürfte ja doch einiges zusammenkommen 😉

      LG und ein Traumwochendende, Nicole

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Nicole,

    huiiii in das Aspesi-Schnuckelchen habe ich mich schockverliebt. Das gestehe ich ja. Kleider…. die kann ich an einer Hand bei mir im Kleiderschrank abzählen. Eher dann ein Rock mit Oberteil. Das liegt aber daran, das ich so ne komische Figur habe. Unten breit und oben schmal. Das sieht in Kleidern nur be… aus.
    Also bis das die Wohnung so warm inzwischen ist und mir das schlafen bei den Temperaturen schwer fällt, was wohl an den Wechseljahren liegen muss. Hatte ich sonst nie. Gefällt mir das Wetter… 27 – 30 Grad ok, gebe ich zu reichen auch. Am liebsten wäre es mir persönlich. Wenn von Morgens um 5 Uhr bis 23.30 Uhr das Wetter so toll ist und am 23:31 Uhr bis 4.59 Uhr, es regnet. Dann brauchen wir im Garten nicht soviel Gießen. :-).

    Hab einen schönen Tag. Ich liebe deinen Blog und deine Art.

    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Elke, also Deine meteorologischen Wünsche unterstütze ich uneingeschränkt! Das wäre echt perfekt.
      Das Aspesi ist auch einer meiner Favoriten und für eine Figur, wie Du sie beschreibst eigentlich auch bestens geeignet. Die Schmalheit oben betonen und von der vollen Weiblichkeit unten ein bisschen ablenken 😉
      Bei mir sind die Beine auch deutlich kräftiger, als ich oben herum bin. Im Grunde genommen stehen mir und sicherlich vielen Birnen-Typ-Frauen Kleider und Röcke deutlich besser als Hosen…aber ohne meine Jeans würde auch nicht gehen…
      Egal….Sommer, Sonne und heute Abend gibt es eines meiner langen Kleider Favoriten (ich mach mal ein Foto ;-)) und dann geht es Essen.
      Freue mich schon!
      LG und happy weekend, Nicole

      Liken

  4. Wenn ich in Urlaub fahre, kaufe ich mir immer ein Erinnerungsteil (häufig kauft mir auch mein Schatzi eins). Kette vom Amazonas, Täschchen von St. Lucia, Leinentop aus Korsika usw..
    Deine Kleider gefallen mir alle sehr gut, besonders das aus Milano! Die Italiener können’s halt…
    Bleib cool trotz Hitze.
    Reni

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Reni. Ich mache es ganz genauso. Der einzige Ort wo das fast nicht geklappt hätte (war geschäftlich da) war tatsächlich LasVegas. Da bin ich dann erst beim Heimflug im Souvenir Shop fündig geworden und habe ein Shirt mit Hello Kitty loves Vegas, hihi….ich liebe es und halte das Klitzerkätzchen in Ehren 😉

      LG und happy weekend,
      Nicole

      Gefällt 1 Person

    1. 😊 ja. Bin schließlich auch schon über 25. Da darf das. Danke Herzblatt. Heute Abend werde ich endlich mal eines meiner langen Kleider ausführen. Da geht es mal wieder in ein Restaurant. Bin schon ganz wuschig. Ist gefühlt ewig her…
      LG und happy weekend,
      Nicole

      Liken

  5. Ich liebe deine Kleider – allesamt 🙂 Und Kleid auf Roller ist cool. Würde ich meiner Tochter zwar verbieten (das ist mein Job), aber selbst auch tragen. Natürlich nur, wenn sie es nicht sieht. *grins*

    Meinetwegen darf der Sommer endlos so bleiben wie er gerade ist. Im Büro ist es zwar viel zu heiß – von einer Klimaanlage wage ich nichtmal zu träumen – aber die langen Abende auf der Terrasse sind traumhaft schön. Und mein Schlafzimmer hat nie mehr als knapp 20 Grad.

    Liebe Grüße
    Fran

    Gefällt 1 Person

    1. Mein Schlafzimmer ist zwar deutlich heißer, aber wg. mir kann es auch so bleiben. Bisschen weniger Gewitter wäre noch nice, da ich schon 2 x klitschnass auf dem Roller geworden bin mittlerweile…
      LG und happy weekend, Nicole

      Liken

  6. Liebe Nicole,
    Aspesi und das Rollerkleid, da bekomme ich Herzchenaugen. Die Hemdblusenkleider stehen dir super, an mir mag ich sie nur semi.
    Und da auch hier die Extreme herrschen, nehme ich gern die 35 Grad. Ich genieße das so.
    Auch hier ist es so, dass ich mich immer an die Kleider / Sachen erinnere und wo ich sie gekauft habe. Also Wertschätzung pur bei uns :).
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s