Nur mal ganz kurz: „Leggings sind auch keine Lösung“

Wie recht Sie doch haben, Herr Kretschmer, aber was soll ich machen, wenn es Morgens gerade mal 10 Grad hat und Nachmittags 25°C? Tja, da müssen Leggings unten drunter und ein paar Schichten oben drauf. Denn…ihr wisst…ich fahre Roller und zwar so lange es irgendwie geht, denn Öffis sind mir a) unheimlich und dauern b) eine ganze Stunde zur Arbeit.

Liebes Düsseldorf und Neuss, bitte arbeitet mal zusammen und schafft eine Verbindung!

Jedenfalls mag ich Leggings so wenig wie Guido Maria Kretschmar, denn alleine getragen zahlen sie in den Leberwurst-Look ein, zu Kleid oder Rock, schaffen sie eine zusätzliche Ebene, die optisch natürlich das Bein verkürzt. Supoptimal, aber immerhin kann ich Euch so noch ein Kleid zeigen, dass ich neulich auf Vente Privee geschossen habe. Wobei neulich relativ ist, denn die Einkäufe bei Vente Privee brauchen mindestens 4 Wochen zur Auslieferung. Aber man muss einfach sagen: es lohnt sich.

Kleid: Joseph

Am Montag jedenfalls versprach die WetterApp, mein morgendlich erster Griff, es würde schön werden. Und nachdem ich mir Morgens den Popo auf dem Roller weggefroren hatte, mich im Büro bis Mittags aufwärmen konnte, ging ich Mittags zu meiner Lieblingsfotolocation, um Euch mit Pics zu versorgen. Das besondere an dem Kleid? Die Transparenz.

Ich trage das gute Stück mit kurzer Lederjacke und Sneakern. Im Herbst kann ich mir noch Strumpfhosen und Boots gut vorstellen, allerdings muss die Jacke dann drüber bleiben, denn um die Winkeärmchen herum wird es sonst echt frisch. Übrigens durfte aus der Lieferung auch noch ein super cooler Jeansrock bleiben, den ich allerdings nicht zur Arbeit tragen kann. Nicht, weil er zu offensiv wäre, sondern er ist zu eng, um Roller zu fahren, hihi.

Lederjacke – 7forallmankind (uralt); Sneaker – Ash (meine Lieblinge)

Auf alle Fälle habe ich Petrus schon zu unrecht verflucht in diesem für meine Begriffe sehr mäßigen Sommer. Ich bin ja ein ausgesprochener Befürworter des Klimaschutzes und tue in meinem kleinen Kosmos so viel wie möglich dafür, z.B. sind wir ein autofreier Haushalt und fliegen minimal, versuchen so plastikfrei wie irgendmöglich einzukaufen, beziehen echten Öko-Strom usw.

ABER

Mal Hand auf’s Herz – von Kimaerwärmung merke ich gar nichts. Aber ich bin ja kein Aluhut, also vertraue ich den Bildern von schmelzenden Gletschern und stelle mich der Verantwortung.

Ok. Mal abgesehen vom Roller, aber der bleibt am Wochenende in der Tiefgarage, die nun wenigstens einen Sinn hat.

Altweibersommer für alte Weiber

Und genau der nötigt mir auch in diesem jetzt wundervollen Spätsommer und ich nenne das jetzt ganz bewusst nicht „Altweibersommer“, den Zwiebellook ab. Manchmal, so wie hier, finde ich den allerdings auch recht niedlich. Oder was meint ihr?

Und das trotz Leggings.

Und Mittags, wenn es dann wieder warm ist, an meinem Lieblingsort in Neuss:

So kann es von mir aus den ganzen Herbst lang bleiben. Da lasse ich mich dann auch gerne altes Weib nennen 😉

Jedenfalls steht ein Traumwochenende bevor und ich habe da noch einen Rock, der tatsächlich noch nie an mir rausdurfte. Es war und man merke auf – seit 2 Jahren – noch nie das passende Wetter plus der passenden Gelegenheit, um ihn zu tragen.

Ich hatte ihn gekauft, als ich meinen Mann in Köln besuchte, wo er in der Zeit, bevor wir gemeinsam nach Düsseldorf gezogen sind, hauste. Ich erinnere mich gar nicht so gerne an die Zeit, wo ich alleine in Wiesbaden festsaß. Der Rock ist quasi ein letzter Zeitzeuge, denn alles, was ich an dem Wochenende damals noch gekauft hatte, ist nicht mehr bei mir.

Leider ist der Rock nicht das einzigste meiner Sommersachen, die ich noch nicht getragen habe, aber zumindest das einzige Stück, dass ich seit Kauf noch nie anhatte.

Wie ist es bei Euch? Habt ihr geschafft alles zu tragen in diesem Sommer? Und was geschieht den Teilen, die es nicht auf die Straße geschafft haben?

Wie auch immer…ich wünsche Euch ein traumhaft schönes Wochenende. Wir für unseren Teil möchten die andere Rheinseite weiter erkunden. Ich werde berichten, wie der Rock sich drüben geschlagen hat.

14 Kommentare zu „Nur mal ganz kurz: „Leggings sind auch keine Lösung“

  1. Meine Liebe, gratuliere dir zu deiner Beute. Kann ich gut verstehen, dass du da zugeschlagen hast.
    ÖPNV ist einfach nur zum Weinen, was sich da so gar nicht tut, so dass es auch mal ernsthaft attraktiv wäre. Aber das muss ich dir aus dem Rhein-Main Gebiet ja nicht erzählen. Zum! Weinen!

    Zum Thema Klima sage ich jetzt nichts, weil ich finde, dass es so komplex ist, keine Rückfragen in diesem Rahmen ermöglicht, so dass eine Verständigung per se schon schwierig ist. Wir Ü40 und Ü50 kennen ja noch andere Wege der Verständigung 😉 Nur soviel: Mich erschreckt ein Sommer in Mitteleuropa mit 42 Grad. Und Kalifornien brennt so heftig in den letzten Jahren wie nie zuvor.

    Gelesen habe ich gerade gestern einen Text, der sagt, dass Studien zufolge auch kleine Taten in ihrer Fülle, nützen. Insofern, sammele ich am Flussufer Müll etc pp.

    Hab ein schönes Wochenende und sei herzlich gegrüßt. Sabna

    Gefällt 1 Person

    1. Ja. Sabina. Es ist echt erschreckend, was in der Welt klimatechnisch los ist (sorry, das war ein bisschen platt formuliert von mir, aber nicht so gemeint…).. Finde ich großartig, dass Du Müll aus dem Fluss sammelst! Ich frage mich immer wieder, wie so viel drin landen kann…Denke einfach, wenn jeder seinen kleinen Kosmos in Ordnung halten würde, ohne „Scheiß-Egal-Nach-Mir-Die-Sintflut“ wäre schon einiges erreicht. Aber man schaue sich einfach nur Straßenränder an….Wie kann man nur Müll aus dem Fenster werfen, am Baggersee oder im Park liegen lassen? Ich verstehe es nicht. Und es würde mir auch gar nicht einfallen…
      Wie so vieles nicht…
      Aber auf alle Fälle danke für Deinen Kommentar und weiterhin viel Spaß mit der 54.
      LG Nicole

      Liken

  2. Also ich finde Guido hat längst nicht immer Recht. Dein neues Kleid hast du nämlich super cool gestylt mit Leggins, Sneakern und Lederjacke. Auch die anderen Looks gefallen mir sehr.
    Ich bin auch glücklich über die Sommer-Zugabe. Da kann man einige Sommerteilchen noch schnell zur Geltung bringen, bevor die Pulloverzeit beginnt. Bei mir sind längst nicht alle an die Luft gekommen. Macht nichts, ich liebe sie nächstes Jahr auch noch!
    Liebe Grüße
    Reni

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Nicole,

    hmm, ich habe im Schrank noch zwei Loggins, die ich wo im Wahn vor zwei Jahren auf Sylt gekauft hatte, weil ich dachte, ich ziehe das auch mal an. Rock und Leggins. Da liefen so viele „Damen“ 🙂 mit rum und mein Mann meinte, kauf doch und probiere es aus. Gekauft ja, ausprobiert nein. Ok, ich suche die Legers dann mal raus und probiere es.

    Danke 😅

    Liebe Grüße
    elke von elkevoss.de

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Nicole, ich trage selber keine Leggins; ich glaube sogar, dass ich überhaupt keine Leggins besitze. Aber dein Outfit gefällt mir trotzdem gut. Wenn man weiß, wie Leggins kombiniert werden können, sind sie offensichtlich doch gut tragbar 🙂
    Liebe Grüße, Simone

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo Nicole,

    auch ich bin kein Fan von Leggings, aber praktisch sind sie allemal. Bei Dir auf dem Roller und für alle Münchnerinnen unterm Dirndl beim Oktoberfest. Da kann es nämlich auch ganz schön kalt werden auf dem Nachhauseweg. Nun, die Wies’n fällt in diesem Jahr leider aus, meine Leggings werde ich aber behalten 😉

    Das Spitzenkleid schaut toll an Dir aus und auch den Zwiebellook finde ich an Dir recht ansprechend.

    Meine Sommersachen wurde alle getragen. Ich miste aber auch immer gnadenlos aus und überlege mir jeden Kauf dreimal.

    Schöne Spätsommertage
    Erika

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Erika, ja. Eine Schande mit dem Oktoberfest…wir gehen eigentlich jedes Jahr, wobei wir dieses Jahr eine Pause machen wollten…und jetzt eh müssen. Da trage ich aber übrigens Strümpfe 😏 eigentlich bin ich auch sehr ausmiststark und dank Corona musste ganz viel gehen
      Aber mega viel minus ganz viel ist immer noch viel und der Sommer war kurz….
      Aber es sieht ja so aus, als kämen noch ein paar Tage 😎
      Lg Nicole

      Gefällt 1 Person

  6. Hallo Nicole, ein Leggings Fan bin ich auch nicht, aber habe natürlich auch welche und trage die auch noch. Allerdings bin ich eher mit Strumpfhosen zu erwischen, von Nylons über Netz, blickdicht, mit Muster bis zu richtig dicken mit Zopfmuster. Ich trage aber auch das ganze Jahr über gerne Rock oder Kleid. Da kommen die Sommerkleider manchmal auch noch zum Einsatz.
    Dein Zwiebellook ist perfekt, das macht den Herbst aus.
    Ganz liebe Grüße
    Sigrid

    Gefällt 1 Person

    1. Ich trage auch super gerne Röcke und Kleider und tatsächlich fast lieber in Herbst und Winter, weil ich Strumpfhosen (zumindest meine ITEMM6) total mag. Bin ja kein großer Fan meiner Beine und finde sie in Strumpfhosen viel netter anzuschauen…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s