Lockdown (Bayrisch: zuagsperrt is) Highlights

Hab Euch ja schon am Freitag angefüttert was die Odyssee von Hendrikje betrifft. Tja, was soll ich sagen. Sie hat nicht einfach nur (ganzschönlaut)malerischen Sex mit Dieter – bei gespannten Segeln, sondern muss wegen Mordes in den Knast. Warum? Naja, weil ihr Selbstmordversuch tierisch schief läuft und dann stirbt ihr Kumpel und Ihren Ex-Freund schubst sie vom Dach. Warum? Ja, das interessiert die Psychologin, die ihre vorzeitige Haftentlassung prüfen soll auch (kennt ihr ja schon, die Palmenberg).

Hendrikje, vorübergehend erschossen

Was folgt er ihr auch auf’s Dach und will, dass sie springt, damit er Omis Hamburger Wohnung mit der neuen Flamme beziehen kann. Wie war das doch gleich? „Du zuerst“.

Ganz ehrlich, da wär ich vor lachen auch fast gestorben.

Palmberg ist jedenfalls vollkommen irritiert. Wie kann man nur einerseits derart naiv, andererseits derart gewitzt sein? Eine Katze mit neun Leben kann da nicht mithalten. Schließlich nimmt nicht jeder eine Streunerin auf, die das eigene Atelier abfackelt und einen von heute auf Morgen mit 108.000 Eur Schulden hinterlässt. Da hilft der Gastrojob in Goebbels Café nur bedingt … und dann ist da ja noch Bruno. Der weiß wie es geht und lässt sie zappeln.

Witzig im Quadrat. Eine ganz klare Empfehlung.

Den Sexteil kann ich hier leider nicht einkopieren. Wenn da wer neues lesen kommt, dann verschrecke ich den … müsst ihr selbst kaufen.

Der Weg ist das Ziell

Ich konnte die ganze Woche mit dem Rad zur Arbeit. Nach der langen Abstinenz ein wunderbares Highlight für mich. Die Kondition kommt wieder, dass Wetter hat mitgespielt (der Regen kam immer erst, wenn ich schon da war). Jeden Morgen habe ich mit lauter Mucke auf den Ohren genossen. Es wird immer heller, zwischendurch habe ich schon den Frühling geschnuppert, während der Mond noch klar am stahlblauen Himmel stand.

Und dann noch die bemerkenswerten Heimfahrten mit immer weiter steigendem Rhein. Gewaltig. Faszinierend. Wunderschön. Leider auch interessant für Menschen Massen. Werde mich wieder dran gewöhnen…

Musikalisch hingerissen

Freitag Abend, nach einem kurzweiligen Arbeitstag, der Barbier von Sevilla. Mit einer Dreingabe von Mozarts Figaro. Was für eine Inszenierung, was für ein Orchester und Ensemble. Begeisterung pur. Ungezügelte Leidenschaft – wie mit Dieter …

Noch bis zum 5 August auf Opera Vision

Und zu traurig, dass bevor der Vorhang fällt, nur die Akteure sich selbst applaudieren. Ok, klar haben wir per Chat reichlich Barvos, Bravissimos beigesteuert, aber das ist natürlich nicht vergleichbar.

Nehmt Euch zweieinhalb Stunden Zeit. Kopfhörer. Richtig laut und gebt Euch hin (wie Ernst sagen würde). Mich hat es umgehauen.

Einmal live in Norwegen sehen. Das wärs. Kommt auf meine Liste von Dingen, die ich nach Corona tun möchte.

Just follow me.

Einen schönen Wochenstart für Euch!

Hoffentlich ohne Eisregen, Schneeverwehung oder sonstigen Schmarrn.

17 Kommentare zu „Lockdown (Bayrisch: zuagsperrt is) Highlights

  1. Hallo Nicole, der Barbier aus Oslo steht hoch im Kurs auf meiner Liste mit den Streams, die ich demnächst gerne sehen möchte – und jetzt bei Deiner begeisterten Schilderung um so mehr. Danke fürs Berichten und einen schönen Sonntag!

  2. Hola Schwester,
    ja, dass es die Menschen dann so an den Rhein zieht, ist befremdlich für mich. Mein Respekt wäre zu groß.
    Und wie freue ich mich mit dir, dass du wieder radeln kannst-yeah. So schön!
    Hier hat gerade der Schnee der vorhergesagten Katastrophe angefangen und ich hoffe, dass es nur ein Winterwetter ist.
    Ansonsten- uncle kracker- ich mochte diesen Namen;).
    So, geniess den Sonntag und liebste Grüße
    Nicole

  3. Sehr gerne! Nichts zu danken. Glück und Freude werden ja bekanntlich mehr, wenn man sie teilt. Und ich freue mich sehr, wenn ich diese mit anderen Kulturbegeisterten teilen kann. Herzliche Grüße!

  4. Du hast es wirklich drauf Nicole, Menschen zu begeistern, mich zumindest. Ich möchte meistens gleich alles nachlesen und der Barbier von Sevilla steht jetzt auch noch auf meiner Liste, obwohl ich da normal nicht so viel Ambitionen habe. Aber jetzt.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag noch
    Sigrid

  5. Liebe Nicole,
    danke, dass Du uns ein wenig Kultur nahe bringst. Leider vergisst man solche bereichernden Dinge oft im Lockdown.
    Wünsche Dir einen schönen Sonntagnachmittag
    Erika

  6. Och neee… auf das Sexteil hab ich mich schon gefreut 😄 Schön zu hören, dass du schon fit für*s Fahrrad bist! Das Wasser bei euch steigt gewaltig. Unsere Ruhr bleibt noch in Rahmen. Liebe Sonntagsgrüße!

    1. HAHAHAHAHA … als wüsste ich das nicht, Mira…
      Pech. Musst Du kaufen. Lohnt sich aber eh.
      Heute hat sich übrigens das Hochwasser noch mit reichlich Schnee angereichert… schon interessant…
      Hab nen guten Wochenstart, meine Liebe!

  7. Fein, dass du wieder Rad fahren kannst. Ich würde ja gern, aber ich bin ein Weichei und bei Schnee und gar bei Minusgraden fahre ich lieber Auto. Aber irgendwann kommt der Frühling und dann darf die rote Zora wieder an die Luft.
    Hochwasser finde ich ja faszinierend. Ich durfte mal an der Elbe Deichwache laufen, das war ziemlich aufregend 🙂 Menschenmassen gab es da aber nicht, die wurden gleich verscheucht. Ha, und ich hab mal im Fischereihafen gearbeitet. Wenn einen Sturmflut kam, kam die ziemlich schnell. So schnell, dass ein Teil unserer Redaktion irgendwann mal 24 Stunden lang nicht mehr raus konnte. Ich hatte mich rechtzeitig verabschiedet, sonst wäre mein Auto weggeschwommen…
    Liebe Grüße
    Fran

  8. Ich seh den Rhein die Tage mal persönlich, ich bin ja gespannt wie hoch das Wasser so steht… Hier an den Bergen gab’s halt viel Schnee und zum Glück wenig Hochwasser in der Umgebung.
    Aber ich bin auch froh, wenn ich meine übliche Runde wieder gehen kann (mit dem Radfahren habe ich es nicht so). Wegen Schnee und Eis wurde das in letzter Zeit immer nerviger. 😉

    1. Hach….in den Bergen ist der Schnee doch sicher toll! Heute war so ein Traumtag. Es gibt kaum was schöneres, als Schnee mit Sonne….
      Dann man viel Spaß am Rhein. Also bei uns hier steht er noch ordentlich hoch. Hab heute ein Video mit „Brandung“ gemacht 🙂
      Schöne Woche noch, Christine!

Kommentar verfassen