Ostervibes mit virtuellen Freunden

Wat schön et war. Unterwegs. Über 500 Kilometer weg von zu Hause. Allein die Strecke hat schon Spaß gemacht.

Der Weg ist das Ziel. Wissen wir ja.

Das Ziel war aber auch zu schön.

Nürnberg. Leider kein einziges Foto vom zauberhaften Nürnberg gemacht, weil ich das vor lauter Quatschen mit der zauberhaften Sigrid von MyLovelyCosmos vollständig vergessen hatte … Und Live-Quatschen mit einer, die einem online ans Herz gewachsen ist, war echt schön. Wie Nürnberg. Und Wiesbaden, dass zusätzlich natürlich sehr heimelig war, wenn auch geisterhaft leer.

Das Osterwochenende hatte – im Hinblick auf Corona ‚Gott-sei-Dank‘ – kein soooooo tolles Wetter. Will sagen einigermaßen sonnig, wenn auch nicht wirklich warm. Draußen treffen, spazieren war also ohne Gedränge und ohne Frieren möglich und safe.

Kaffee gab es überall, aber die Toiletten waren an einer Hand abzählbar. Thalia hat uns in Nürnberg gerettet, öffentliche Toilettenhäuschen im Kurpark in Wiesbaden. Zum Glück wurden wir bei den elterlichen Besuchen mit offenen Armen, ähhhh gereckter Faust, funktionierenden Toiletten, reichlich Essen und noch mehr Kaffee empfangen.

Dieser Tage hat sich mir der Verdacht aufgedrängt und wurde von Sigrid bestätigt, dass die kleine, aber feine Bloggergemeinde näher zusammengerückt ist. Ich merke an mir selbst, dass diese virtuellen Kontakte in Zeiten von Corona intensiver, intimer und auch wichtiger werden. Man tauscht sich über die üblichen Posts und Kommentare hinaus aus, denn am Ende des Tages laufen nicht an jeder Straßenecke coole Ü50 Frauen rum. Zumindest mein Freundeskreis ist job-bedingt und / oder familien-technisch leider weit verstreut. Wobei ich sagen kann, dass auch die virtuellen Kontakte im langjährig privaten Umfeld erheblich eindringlicher geworden sind.

Irgendwie macht man gerade aus der Not eine Tugend und verwendet die gewonnene Zeit des Nicht-Fahren-Müssens verstärkt für Video-Chats und Telefonate, WhatsApps und Mails mit den Lieben, Bekannten und eben den potentiell neuen Freunden.

Ok, schön ist anders, aber immerhin … das Glas ist halbvoll!

Jedenfalls wachsen da innerhalb der Bloggergemeinde quasi Fremde ans Herz. Und weil das so ist, unterstützt man auch gerne Projekte, wie das der lieben Regina von InaStil, die im Familienverband ein eigenes Parfum entwickelt und per Crowdfunding produziert hat.

Nicht nur, dass ich mir eine Einladung in die Nähe von Salzburg wünsche, nein, ich bin zum einen ein bekennender Parfumfan und die angekündigte Zusammensetzung der Ingredienzien hat mich sehr angesprochen. Genau meins!

Ich finde eine gewisse Exklusivität, einen kleinen Kreis von Eingeweihten, einen ganz besonders seltenen Duft ja besonders schön, auch wenn die Einzigartigkeit natürlich kein Schnäppchen ist: https://www.arveparfum.com/

Übrigens war ich nach drei Tagen Ausflug total geschafft. Man ist nix mehr gewöhnt! War aber auch egal, denn beim April-Wetter Chaos kann man sich ja ein bisschen entspannen. Schnee … ich glaub, ich spinne … oder …

… ich mach dann einfach mal nichts. Außer sitzen …

Immer wieder großartig – Loriot

Und bei Euch so? Schöne Ostern gehabt? Alles entspannt?

Ich mache mich jetzt mal über die restlichen Ostereier in Form von weichgenervten Froschfüsschen her – hessische Spezialität 🙂

32 Kommentare zu „Ostervibes mit virtuellen Freunden

  1. Guten Morgen Nicole, es ist einfach etwas anderes jemanden live zu treffen und ich hab mich mega darüber gefreut, Dich „in echt“ kennenzulernen. Und wie Du schreibst und wir auch festgestellt haben, in Zeiten wie diesen ist die Community tatsächlich viel enger zusammengerückt und persönlicher geworden.
    Das Crowdfunding für das ARVE Parfüm von Regina habe ich auch gerne unterstützt und ich finde den Duft richtig gut. Meine Favoriten waren bislang schwere Düfte mit süßlicher Note, aber dieser holzige, intensive und etwas raue Duft hier könnte mein Weltbild ins Wanken bringen, den mag ich an mir gerne riechen. Manchmal braucht es eben Veränderung im Leben, womit wir wieder bei unserem Thema wären.
    Schöne Restwoche und bis bald am Telefon, bei WhatsApp oder hier
    Lg
    Sigi

    1. Liebe Nicole, da hast du ja viiiel mehr erlebt als ich!! Ich war bloß zuhause und dazu war es kalt! Es ist schön, wenn online Kontakte entstehen, die dann in realen Bekanntschaften oder sogar Freundschaften enden. Und schön ist auch, sich gegenseitig zu unterstützen! In Sachen Parfum würde mir das auch nicht schwer fallen – ich liebe gute Düfte!

      Claudia/Yumymamy
      (Blog: Yumymamys Tagebuch…danke für deinen Besuch! 🙂 )

      1. Hm….stimmt eigentlich. Hab echt was erlebt, wer hätte das gedacht, hihi…
        Ist doch schön, wenn wir mittlerweile alle so tiefenentspannt dankbar für die ganz kleinen Dinge sind.
        Und am WE müssen wir schon wieder Geduld üben, wettertechnisch, zumindest von der Mitte nach oben. Was soll’s.
        Hab ein schönes Wochenende!

  2. Liebe Nicole,
    das ist ja eine schöne Überraschung! DANKE dir, dass du uns bei Kickstarter unterstützt und es freut mich sehr, dass dir unser Duft so gut gefällt.
    Herzliche Grüße
    Regina

  3. Hey Schwester,
    man gewinnt in diesem Bloggerkosmos sogar Schwestern. Coole Sache, oder? Was freue ich mich mit dir über gelungene Kontakte, funktionierende Toiletten und leckeres Essen.
    Das Wetter- das kann gerne zurück in den März gehen.
    Der Austausch hier gefällt mir und ja, es gibt nicht an jeder Ecke tolle Frauen mit echter Meinung, echtem Wesen und vielem mehr. Aber doch an mehr Ecken als gedacht. Schönes Gefühl.
    Ich wünsche dir eine feine Restwoche und sende liebste Grüße
    Nicole

    1. Und da isse wieder. Die ultra positive Schwester N 🙂 Ich glaube ich muss Dich mal für den Bloggerinnen Empathie Award 2021 vorschlagen, oder einen solchen ins Leben rufen.
      Dicken Drücker nach Bremen.

  4. 🙂 Klingt nach einem sehr gelungenen Wochenende!
    Mal wieder zu vereisen, Familie und ein paar Freude wiedersehen, ach, was für eine schöne Vorstellung. Stattdessen Lockdown. Aber egal. Da müssen wir durch. Und lieber jetzt ein Lockdown, als im Mai, Juni, wenn das wetter endlich wieder schön ist und man sich vielleicht draussen auf ein Eis oder einen Kaffee treffen könnte. Die Ansprüche werden ja immer kleiner… 😉
    Bleib gesund und schwelge weiterhin in Deinen schönen Erinnerungen!
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

  5. So toll, ihr zwei! Hat bestimmt Spaß gemacht… du und Sigrid! Du hast recht, irgendwie ist die online Welt echter geworden, als das Leben hier draußen. Leute, die man nie live gesehen hat, sind echt geworden. Also, man soll froh sein in dieser Online Welt eingetaucht zu haben. Wünsche dir noch eine schöne Woche und sende liebe Grüße!

  6. Liebe Nicole, es ist schön zu lesen, dass euer Treffen so wunderbar geklappt hast und du eine schöne Osterzeit verbracht hast – es gibt auch in dieser Zeit immer wieder schöne Highlights 🙂 . Das Leben hat sich auch bei uns sehr ins Virtuelle verlagert und das auch mit den sonst realen Freunden. Manche habe ich aus den verschiedenen Gründen mittlerweile ein halbes Jahr nicht mehr „live“ gesehen, sondern nur mehr am Bildschirm. Ja und durch die eingeschränkten Reisemöglichkeiten glüht auch unsere Leitung nach Japan sehr intensiv. Aber trotzdem freue ich mich, dass wir diese Möglichkeiten haben und sie auch entsprechend nutzen können. Ostern war bei uns ein ganz ruhiges Wochenende, durch den strengen Lock-Down keine Besuche und keine Familientreffen, nur ein kleiner wirklich sonniger und entsprannter Ausflug in zur Marillenblüte in die Wachau am Ostermontag und seitdem herrschen Schneefall, und Wind und Kälte…..
    Hab eine wunderbare Restwoche und alles Liebe Gesa

    1. Du sagst es Gesa, das Glas ist schließlich nur halb voll und immerhin kann man es draußen quasi zusammen trinken 🙂
      Hoffe, dass bei uns kein ganz harter Lockdown mehr kommt, aber wenn, dann müssen wir dann eben da durch….
      Hoffe das Wetter bessert sich bei Euch. Wir haben heute immerhin ein bisschen Sonne und es ist trocken…
      LG Nicole

  7. Hallo Nicole,
    mein Mann und ich haben Ostern nur mit der engsten Familie „gefeiert“. Einmal ein Mittagessen und einmal waren wir beim Kaffee. Durch die Ausgangssperre waren es dann also doch eher gemütliche Abende zu zweit, was ich aber nicht schlimm fand 🙂

    Wünsche dir einen tollen Tag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  8. Hi Nicole,
    das klingt ja fabelhaft und so cool, dass du dich mit Sigrid getroffen hast! Ich finde es in diesen Zeiten total wertvoll, dass wir „uns“ als Bloggercommunity haben, wo wir uns auch mal mit Leuten austauschen können außerhalb des eigenen Haushalts 😀
    Liebe Grüße!

  9. Liebe Nicole,
    um diesen Ausflug und das Treffen kann man Dich/Euch nur beneiden!
    Ich finde auch, dass er Kreis der guten Freunde und Kontakte enger und auch tiefer wird.
    Das ist doch eine schöne Entwicklung!
    Liebe Grüße
    Erika

  10. Liebe Nicole,

    schätze Dich glücklich. Ich würde auch gern mal wieder jemanden treffen von meiner Bloggergemeinde oder jemanden neues. Mir fehlt das so und ich muss gestehen, mein Gefühl ist, das viel weniger sich noch trauen. Schade…. Wir beide sind gar nicht so weit entfernt :-).

    Liebe Grüße
    Elke

Kommentar verfassen