Einen Schritt zurücktreten, um den Blick freizubekommen und dabei die Augenbrauen auffrischen lassen? Das passt doch. Gesagt getan und ein langes Wochenende in der alten Heimat verbracht.

Alle zwei Jahre lasse ich mir die Augenbrauen pigmentieren. Natürlich nur bei der Dealerin meines Vertrauens, Sandra. Diesmal hatte sie ein bisschen mehr zu tun, denn seitdem mich die liebste Linni auf den Trip mit natürlichen Augenbrauen gebracht hatte, muss Sandra ein paar mehr Härchen zeichnen. Macht aber nix, weil wir ohnehin so höllenmäßig viel quatschen mussten. Kein Wunder, wenn man sich so selten sieht. Meine Brauen sind wieder top und Sandra auf dem neuesten Stand.

Zum Glück muss ich im Juni nochmal zur zweiten Behandlung, so dass wir weiterquatschen können.

Natürlich habe ich im Anschluss meine Oma besucht, die bereits 97 Jahre alt ist. Obwohl meine Oma geimpft ist, meine Mutter und ich vorab getestet wurden, mussten wir im Aufenthaltsraum Maske tragen und hinter Plexiglas sitzen. Mal ganz ehrlich: was für ein Quatsch, umso mehr, da meine Oma bei Ihrer Schwerhörigkeit so kein Wort versteht. Da wir ganz allein waren, haben wir die Gelegenheit genutzt 🙂 Darauf die Faust.

Ok. Wenn man unterwegs ist dieser Tage, muss man zwei Probleme lösen, warm genug anziehen, denn sicherheitshalber wurde natürlich nur draußen getroffen und die Blase unter Kontrolle halten. Das Wetter jedenfalls hat in Wiesbaden so geschwankt, als wäre man in lovely Scottland. Von T-Shirt sonnig bis kalt und verregnet war alles dabei. Die Blase hat gehalten.

Ich war echt begeistert zu sehen, dass alle meine Lieben den Lockdown genutzt haben. In sich zu gehen, Sport zu treiben, Veränderungen zuzulassen, bzw. anzunehmen. Eben einfach das Beste draus zu machen.

Und auch mir hat der Schritt zurück richtig gutgetan. Nicht im Sinne von rückwärtsgewandt, sondern im Sinne von „aus einem anderen, weiteren Blickwinkel“ auf mein Leben zu sehen. Und dann, umso lieber nach Hause zu kommen.

Einmal mehr, weil da Geschenke gewartet haben. Zum einen habe ich den großen Bruder des wunderbaren Parfums von Regina bekommen, weil ich sie in meinem Blog erwähnt habe. Das hat mich echt sehr gefreut, auch wenn es nicht nötig gewesen wäre, denn es war mir eine Freude und Herzensangelegenheit.

Und das Geschenk, dass ich mir selbst gemacht habe, hat sich auch eingefunden. Neue Wohnung, neues Geschirr. Ist klar, ne?

Denke mal uns alle hat das letzte Jahr viel Kraft gekostet, aber es hat uns auch viel Zeit gelassen, um einen Schritt zurückzutreten und mal zu schauen…

Wie läuft Eure Woche?

Posted by:Nicole Kirchdorfer

Hi, meine Name ist Nicole und ich bin frische 51 Jahre alt. Ich lebe mittlerweile in Düsseldorf. Und das als geborene Kölnerin. Aber: ich werde geduldet! Aufgewachsen bin in Bayern, hatte eigentlich mein Herz an die Hessen verschenkt und bin nun doch happy in NRW gelandet zu sein. Ich interessiere mich für Mode, gute Bücher, Sport und gutes, gesundes Essen und möchte meine Leidenschaften gerne teilen. Mehr persönliches über mich erfahrt ihr auf Nikileaks.

29 replies on “Schöne Augen(brauen)blicke

  1. Maske und Plexiglas trotz Impfung? Es ist Zeit, dass sich das ändert. Soweit ich weiß, ist das auf dem Weg. Warum auch immer das so lange dauert… Wenn ich mit meinem Vater durch eine Plexiglasscheibe hätte reden müssen, hätte er kein Wort verstanden – das wäre gemein gewesen. Vorrechte für Geimpfte mögen ja ein Streitpunkt sein, aber die geimpften Bewohner von Altenheimen sollten bittedanke auf der Stelle von all diesen Regeln erlöst werden.
    Das stundenlange Gequatsche kenne ich von meiner Friseurin. Ohne Strähnen wird die Zeit jetzt auch eng… Wäre vielleicht ein Grund, doch wieder zu färben 😉 Und dein Wochenende klingt nach ner Menge schöner Momente. Ach, ich hätte schon Lust, wieder mal in die alte Heimat zu fahren… aber da ist ja niemand mehr und allein im Haus meines Vaters zu übernachten, das bring ich gerade nicht.
    Liebe Grüße
    Fran

    1. Hm. Das ist ein bisschen traurig Fran. Hab den Artikel zu Deinem Verlust gelesen und sehr bedauert. Das kann ich mir zum Glück nicht vorstellen, da meine Eltern sehr jung sind. Die allerdings sind eh verstreut. Zumindest mein Vater. Den hab ich wirklich lange nicht gesehen, wegen Corona. Aber es wird ja bald. Und dann hat der gesamte Unsinn hoffentlich ein glimpfliches Ende für Alle!
      So mürbe wie die Gesellschaft mittlerweile ist, haben wir das alle verdient.
      However: schönes günstig-nachhaltiges Weekend 🙂

    1. Danke.
      Sehr gut.
      Stimmt. Habe mit ihr gesprochen, äh geschrien, dass wir den Rekord brechen sollten. Die älteste Dame in Deutschland wurde 113. Das kann meine Oma toppen, denn außer dem Gehör fehlt ihr nix 🙂
      Schönes Wochenende.

  2. Klingt nach einem rundherum gelungenen Wochenende. Ja die Sache mit der Blase … ich trinke schon eine Stunde vorher nichts mehr, wenn ich derzeit irgendwo hin fahre …

    Das Geschirr mag ich sehr. Schön fröhlich sieht das aus. Was sind das für längliche Schälchen links unten auf dem Foto? Und wofür wirst Du die verwenden? Ich liebe Schälchen …

    Je länger die Corona-Zeit dauert, umso gelassener werde ich im Umgang damit. Man passt auf sich auf so gut man kann und der Rest ist Karma.

    1. Hihi…ich liebe Schälchen auch, Ines, allerdings habe ich mich beim Kauf dieser Schälchen ein bisschen in der Größe geirrt. Sie sind echt klein. Da kann man max. 5 Oliven, 5 Weintrauben, ein paar Nüsse, Olivenöl zum Brot tunken und oder Gewürze wie Meersalz oder so mit anreichen. Oder als Ablage für Apfelkrotzen, gebrauchte Kaffeelöffel….
      Mir wird das was einfallen. Derweil habe ich noch kleinere Schalen bestellt, die man dann auch für den Kaffee verwenden kann und mehr Teller. Es gibt auch noch längliche Schalen, mit denen ich noch liebäugle 🙂
      LG und übrigens: Trinken ist super wichtig. So wichtig wie Karma, hahaha.

  3. Liebste Schwester,
    wie schön, den Rest der Familie kennenzulernen ;). Mir geht das mit dem Quatschen immer bei meiner Kosmetikerin in der alten Heimat so. Mache ich nicht oft (jetzt sowieso LEIDER nicht), aber dann.
    Ja, das mit der Blase- ich bin da ja jammerig, haha.
    Ich freue mich mit dir, dass du so ein schönes Wochenende hattest, das lädt immer die Batterien auf und das mit Scheibe und Maske ist echt komisch, wird aber wie Fran sagt, sicher geändert.
    Und dein Geschirr passt zu dir- ich habe auch so einen Schälchentick wie Ines- nutze sie aber viel zu selten.
    Und einen Schritt zurückzutreten ohne Rückschritt ist nicht ganz unwichtig. Ich passe mich nach wie vor der Situation an in dem festen Vertrauen, dass alles hoffentlich vernünftig zurückkommt.
    Liebste Grüße
    hugs and kisses
    Nicole

    1. Danke für’s Reinschauen, liebe Schwester. Wie immer die richtigen Töne getroffen. Ich freue mich drauf, wenn ich Dir meinen Schälchentick, der noch viel doller als gezeigt ist, mal life vorführen kann. Machen wir. Dieses Jahr noch. OK?

      1. Ja, ich komme Schälchen gucken und bestaunen und dich, wenn es etwas ruhiger und leichter wird. Versprochen. Liebste Grüße

  4. Hallo liebe Nicole, diese Woche arbeite ich in Präsenz und bin an „Deinen“ Zitronen mehrfach vorbeigegangen 😉. Das hat bestimmt gut getan, die Familie und Freunde wieder zu sehen, News auszutauschen. Als Augenbrauenfan muss ich sagen: perfekt! Dein Gesicht bekommt noch mehr Ausdruck. Meine Brauen macht jemand in dem Haus, das Du Vier Jahreszeiten nennst 😇. Viel Freude beim Einrichten! Liebe Grüße, Maria

    1. Oh lala Maria, Du lässt Dir die Brauen also 5 Sterne mache. Wirste vermutlich verdient haben.
      Das schnucklige Wiesbaden war wunderbar. Bisschen geistermäßig leer, aber ich hatte ja alle meine Lieben am Start und bin trotz so vieler positiver Vibes negativ geblieben 🙂
      Hab ein schönes Wochenende, meine Liebe!

  5. Wie schön, dass du so positive Erlebnisse hattest und wieder schöne Augenbrauen hast. Ich müsste meine auch mal machen lassen. Jetzt werde ich aber erst mal geimpft. Am Dienstag ist es soweit. Ich freue mich!
    LG Reni

  6. Hallo Nicole, da hattest du ja echt ein super Wochenende in deiner alten Heimat. Und deine Augenbrauen sehen top aus. Vielleicht sollte ich das auch mal probieren, ich male jeden Tag kräftig. Das Geschirr für die neue Wohnung ist auch prima und ein paar neue Teile braucht man auf jeden Fall wenn man umzieht.
    Schöne Restwoche noch und liebe Grüße
    Sigi

  7. Hallöchen Nicole,
    das nenne ich mal Augenbrauen „on fleek“ – sehr nice! Ich träume ja auch von volleren Augenbrauen, aber wenn ich die wachsen lasse (was ich erstmal müsste), habe ich Angst wie Theo Waigel zu enden…naja. Momentan geht es noch.
    Schön, dass du so eine schöne Zeit in Wiesbaden hattest und ein wenig Familien-/Freundezeit genießen konntest. Meine Woche war ganz gut, viel erledigt bekommen und irgendwie ständig Hunger dabei gehabt, aber sonst kann ich nicht klagen – die Sonne scheint 🙂
    Liebe Grüße und einen tollen Start ins Wochenende!

    1. Ständig Hunger? Komisch. Hab ich im Augenblick tatsächlich auch. Müde plus Hunger…
      Naja, gibt schlimmeres. Theo Waigel Augenbrauen zum Beispiel 🙂
      Ich persönlich finde ja auch Frida Kahlo deutlich attraktiver. Aber Spaß beiseite. Ist echt easy. Man braucht nur eine Dealerin des Vertrauens, dann klappt es auch mit dem Wachstum…
      Hab nen schönen Sonntag und eine gute Woche!

Schreibe eine Antwort zu Nicole Kirchdorfer Antwort abbrechen