Wochenglück à la Fräulein Ordnung

Ich versuche mich auch mal am Wochenglück, weil diese Woche einfach außergewöhnlich war. Gemessen an Pandemiemaßstäben natürlich, nicht am ’normalen‘ Leben.

Aber genau das ist der Punkt. Diese Pandemiewoche kam einer früher normalen Woche schon fast nah. Und obwohl das Wetter durchwachsen war, gab U50 Anlass zum rausgehen. Inzidenz, nicht Jahre, kicher …

Meine neuen Nachbarn hatten es vorgemacht. während ich noch im Schmuddellook, den sie netterweise als „sportlich“ kommentiert haben, unterwegs war, kamen die beiden frisch geduscht, wohl duftend und schick zurecht gemacht aus dem Hauseingang. Sie würden Essen gehen, erzählten sie und ihre Augen haben geleuchtet, als wären sie im Palast bei Queen Mum zu Gast. Verrückt.

Also loslaufen und mal inkognito die neue Nachbarschaft beäugen. Einen Espresso später, den ich IM SITZEN in der Bar Venezia eingenommen hatte, war die Abendplanung perfekt.

In die Sennhütte sollte es gehen. Ein winziges Restaurant – müsste ich jetzt eigentlich in Anführungszeichen setzen, denn Restaurant ist vielleicht übertrieben. Es liegt jedenfalls auf einer belebten Straßenecke, mit Blick auf massig Gleise, aber es hat was. Schnuckelig. Meins halt …

Und da waren Menschen! Und die sprachen und lachten miteinander. Ohne Masken. Ich hab es so genossen und gleich mal das Hütten-Dreierlei gefuttert. Ok … klar kam ein Gewitter, aber die Wirte haben schnell Schirme aufgespannt, unter die wir alle uns regelrecht – ACHTUNG: ZUSAMMENGEQUETSCHT haben. Also negativ natürlich …

Zu meinem Glück gehört auch das ungeheuer schöne Licht meines Schlafzimmers. Es ist das erste mal, mit immerhin 52 Jahren, dass ich bei offenen Schlafzimmerfenster schlafen kann. Und immerhin riecht ein Sommerregen ganz wunderbar.

Überhaupt ist Wald in der Nachbarschaft auch so richtig schön! Das Wetter ist dann sekundär, wenn ich den Trimm-dich-Pfad laufe und alle Übungen nach besten Wissen und Gewissen mache. Ok, Klimmzüge sind noch keine drin, aber ansonsten werde ich jedes Wochenende besser und genieße die grünen Trips. In dem Fall mit eher wenig Menschen.

Und wenn man so fleißig war, dann hat man sich ein lecker Abendessen verdient. Inklusive Smoothie.

Mein Glück wird peinlicherweise erst richtig perfekt, wenn ich beim Domino gewinne 🙂

So geschehen. 2:1 ***fettes Grinsen*** Aber selbst wenn man hierbei verliert, kann man sich das Grinsen nicht verkneifen. Kann Tina gar nicht genug für diesen netten Tipp danken!

Und bei Euch so?

Jetzt jedenfalls ein letztes Käffchen, noch mal Grinsen, weil es aussieht, als hätte die AfD in Sachsen-Anhalt gehörig verloren bzw. jedenfalls keinen Boden gewonnen und gleich auf neue Glücksmomente der neuen Woche freuen…

In diesem Sinne: schönen Abend und sonnigen Wochenstart Ihr Lieben.

31 Kommentare zu „Wochenglück à la Fräulein Ordnung

  1. 🙂 Ach, wie schön, dass Du Dich in Deinem neuen Zuhause und in der Nachbarschaft wohl fühlst.
    Mit offenem Fenster zu schlafen ist herrlich, so möglich. Ich habe immer das GEfühl ersticken zu müssen, wenn die Fenster wegen des Wetters geschlossen bleiben müssen.
    Schönen Abend und liebe Grüße
    Claudia 🙂

  2. Liebe Nicole, dein Beitrag sprüht ja nur so von Lebensfreude – schön, dass du so eine tolle Woche hattest oder eben eine Woche zwar ähnlich wie früher, aber eben viel bewusster erlebt und die Dinge viel mehr genossen. Wir hatten diese Woche drei (!) Tage hintereinander strahlenden Sonnenschein mit herrlich sommerlichen Temperaturen – was geheißen hat, rein in die luftige Sommerkleidung und auch am lauen Abend noch einen Dämmerspaziergang. Was habe ich das vermisst und das ist eigentlich nicht Corona, sondern vor allem dem launischen Wetter geschuldet. Jedenfalls hat der Wettergott heute sein Gutdünken wieder zurückgezogen und uns bereits am Morgen mit Regenschauer begrüßt. Es freut mich auch total, dass du dich in deiner neuen Wohnung so wohlfühlst und auch deine Schlafvorlieben ausleben kannst – eine offene Tür auf den Balkon in einer lauen Sommernacht ist schon was Wunderbares, zumindest solange keine Gelsen oder andere Insekten das als Einladung auffassen 😉
    Hab einen ganz wunderbaren Abend und alles Liebe Gesa

    1. Was immer auch Gelsen sind, Gesa, DANKE. Wie lieb, dass Du Dich für mich freust. Und ja. Du hast vollkommen Recht. Ich bin super lebensfreudig zur Zeit.
      Endlich ohne Maske aufatmen.
      Ich bin jetzt mal ganz optimistisch und schlage 4. Welle Prognostizen (Prognostizierer? Prognostiker? … wie auch immer) zwischen die Zähne 🙂
      Hab eine sonnige Woche! Bei uns zumindest ist es die ganze Woche trocken angesagt. Mit Sonne. Freu!!!

    1. oh ja, Sigi! Es ist klasse hier. Sehr viele Möglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Und zusätzlich wirds daheim immer netter und fertiger…
      Wenn die Couch da ist, dann zeig ich mal was…
      LG und schöne Woche.
      Ich melde mich.

  3. Domino habe ich ja schon ewig nicht mehr gespielt! Eigentlich eine lustige Idee… werde mal schauen, ob ich meinen Mann zu einer Partie überreden kann 😉
    Und woher hast du denn den „grimmigen“ Becher?
    Liebe Grüße, Simone

    1. Hi Simone.
      Und? Gewonnen???
      Ich hab die Becher (und auch ganz viele Schalen) alle in Wiesbaden gekauft, weil das irgendwie so eine hessische Sache war/ist….hab sie aber eben auch auf Amazon gefunden:
      https://www.amazon.de/FIFTYEIGHT-PRODUCTS-Henkelbecher-grummelig-Porzellan/dp/B015XKJH50/ref=bmx_3/257-6957758-2153327?pd_rd_w=FMWzR&pf_rd_p=c54c20c1-0da1-4eb8-8bc2-b11d74619ada&pf_rd_r=1J7T2GD44S25QF5G6G6E&pd_rd_r=047550d1-a2ef-4262-b675-efe41aa360c1&pd_rd_wg=0sYbB&pd_rd_i=B015XKJH50&psc=1
      LG und viel Spaß damit!

  4. Perfekt! Klasse, dass Du das so genießen konntest.

    Was hat Dich bisher vom offenen Schlafzimmerfenster abgehalten? Ich kann nur und schon immer bei offenem Fenster schlafen. Sonst wache ich zermazscht, verquollen und mit Kopfweh auf. Auch -20 Grad halten mich nicht davon ab. Sehr zum Leid meines Mannes … der würde es lieber immer geschlossen haben … aber da muss er durch. Das ist nicht verhandelbar, eher würde ich das Ehebett verlassen und in meinem Zimmer schlafen, was er noch schlimmer fände.

    Eine Woche mit weiteren schönen Erlebnissen wünscht Dir Ines

    1. Hi Ines,
      bislang waren meine Wohnungen, bzw. meine Schlafzimmer immer an sehr belebten Straßen und / oder Bahnschienen… Wobei….-20°?! Da wär ich auf der Couch 🙂
      Dir auch ne schöne Woche!

  5. Oh ja Kaffee trinken und draußen sitzen. Und da sind Menschen! Ich habe es am Samstag auch genossen! Finde ich so toll dass Du auch Spaß am Loriot Domino hast….und sogar gewonnen hast! 😂
    Eine angenehme Woche wünsche ich Dir, liebe Grüße Tina

  6. Eine Bialetti hatte ich mir mal für meine „rote Küche“ in rot gekauft – die musste ich sofort zurückschicken, weil der Henkel kochendheiß wurde. Die haben sie kurz danach aus dem Angebot gelöscht.
    Ansonsten alles paletti! Schöne Restwoche für ich!

    1. Der Henkel wird immer noch super heiß 🙂
      Aber „nur die Harten kommen in den Garten“…man gewöhnt sich ans ‚aufpassen’….
      Mir ist jetzt schon mehrfach die Milch im Bialetti-Milchschäumer angebrannt….da wäre ‚aufpassen‘ auch cool gewesen…so war es ‚putzen‘.
      Schöne Woche für Dich!

  7. Bei mir bringen Lockerungen und schönes Wetter auch Energie- und Motivationsschübe. Habe heute morgen meine Urlaubsgarderobe (für August…) zusammengestellt. Kann’s nicht erwarten!
    Schöne Woche
    Reni

  8. Ha, so viel Freude in einem Beitrag wärmt mein Herz, Schwester..
    Ich finde es grandios, mit welcher Freude du die Dinge zurück eroberst. Mein Wunsch ist es, dass wir uns die Freude über diese vermeintlich besonderen Dinge erhalten, denn das ist so wertvoll.
    Ich habe am Wochenende beim Uno Extreme hammermäßig verloren, aber es war so lustig..
    Und schlafen bei offenem Fenster ist fein, ich liebe das mittlerweile auch.
    Hab eine feine Woche und ein Knuddler,
    Nicole

    1. Das ist auch mein Wunsch, Nicole! Bislang hört man solche Stimmen von allen (denkenden) Menschen im Freundeskreis. Umso weniger kann ich Aggressionen in der Altstadt nachvollziehen. Das ist dann wohl die berühmte „das Glas ist halbleer“ Nummer…
      Egal. Ich lasse mir die Freude nicht verderben und bewahre mir das Besondere daran. Bewusst.
      Übrigens: Verlieren ist so gar nicht meins. Da bin ich wahrlich schlecht drin 🙂
      Knuddel zurück!

  9. Huhu!
    Also, mit offenem Fenster schlafen ist eines der besten Dinge ever, ich kann im Sommer fast gar nicht anders…aber ich wohne auch sehr ruhig, da ist das natürlich etwas anderes, wenn man sonst an Straßen wohnt, wo ständig Verkehr ist – da würde ich mir das auch dreimal überlegen….aber schön zu lesen, dass dir deine Nachbarschaft so gut gefällt!
    Ganz viele Grüße!

  10. Eine geöffnete Balkontür vor dem Bett mit Blick ins Grüne plus ausschließlich Blätterrascheln und Vogelgezwitscher, das vermisse ich tatsächlich sehr, seufz

Kommentar verfassen