Ich bin nicht 100% sicher, ob …

… ich schon erwähnt hatte, wie absolut umwerfend ich Verona fand. Bislang hat immer noch keiner an meine Tür geklopft und gefragt, ob ich nun umziehe, also schwelge ich noch in einer weiteren Erinnerung. Einer, die ich mir auch physisch mitgebracht habe.

In Form von Bildern. Das eine ist eine Hommage, ein altes Plakat, dass die Oper in der Arena ankündigt, dass andere eines, das den Lido von Venezia anpreist. Ganz die Highlights meiner Italien-Corona-Reise 2021.

Beide haben die Rückreise gut überstanden, sind liebevoll gerahmt worden und zieren nun die Wand über dem neuen italienischen Sofa. Samtig sag ich.

Entdeckt haben wir diesen Schatz, der rein zufällig (echt jetzt) genau die Farben der Couch-Kissen aufnimmt in einem Antiquariat in Verona: Libreria Antiquaria Perini. Ein Fundus alter Bücher, alter Globen, alter Plakate und Bilder. Und nicht zu vergessen, hervorragende Expertise des Ladeninhabers, Herr Perini, in zweiter Generation, dessen Mutter Deutsche war, weswegen er fabelhaft Deutsch spricht, was bei eventuellen Onlinekäufen von Vorteil sein kann.

Es macht großen Spaß, hier stundenlang zu schwelgen und zu staunen. Ganz gezielte Suchen, wie bei uns in Hinblick auf „haben Sie etwas, dass mit der Arena und der Oper zu tun hat“ sind spielend bewältigt, denn der Mann hat trotz tausender Drucke, demnächst verfallender Blätter und üppiger Verteilung an Wänden, auf Boden und in Regalen, den vollen Überblick. In Null komma Nix hat er genau dieses Poster vorgelegt und wir direkt gekauft.

Beim Aussuchen eines zweiten Bildes hab ich mich echt schwer getan, weil es so viele tolle Sachen gibt. Beispielsweise auch einen Künstler, der immer für die großen Designer die Werbung gemacht hat (vergessen wie er hieß)…viel Mode, viel Schauspiel, viel 50er Jahre, viel alles. Herrlich!

Aber eines ist klar. Eilig darf man es nicht haben. Das läuft nicht.

Und weil wir zwei Bilder gekauft haben und ich vor lauter Begeisterung einen Blogartikel versprochen habe, bekam ich noch ein tolles Geschenk. Eine Life-Ausgabe aus 1957 – Monroe und Olivier – THE PRINCE AND THE SHOWGIRL. Muss ich noch Rahmen lassen.

Das Ehepaar Perini stattet auch Filmkulissen aus und ist aktiv auf Instagram. Schaut mal rein. Denke, das ist für jeden was dabei. Ich jedenfalls habe jetzt immer ein Stück, äh…nein….drei Stück Italien im Haus.

Zwar nicht wirklich antiquarisch, wenn auch nicht mehr ganz neu, aber nicht weniger vergnüglich: Das Leben ist gut. Ist es. Meistens. Also echt oft jedenfalls.

Habt noch einen sonnigen Sonntag. Danach macht der Sommer ja offenbar wieder Pause. Nerv ***

40 Kommentare zu „Ich bin nicht 100% sicher, ob …

  1. Oh ja ein wunderbares Souvenir! und wie toll es bei euch passt! Solche Dinge sind außer Mode und Accessoires einfach genial. Ich liebe solche Läden und Besitzer. Und ja Du hattest erwähnt dass Du Verona liebst 🙂
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

  2. Tolle Bilder, Schwester!
    Ich liebe sowas, wenn Menschen ihren Laden im wahrsten Sinne des Wortes im Griff haben. Wie schön da doch das Schwelgen ist, wie unaufgeregt Werbung sein konnte… hachz.
    Und schwärmen, schwärmen solltest du.Italien, Bilder, Essen, das Leben kann schon fein sein.
    In diesem Sinne wünsche ich dir eine Woche voller Schwärmen.
    Liebste Grüße
    Nicole

  3. Kürzlich habe ich noch gedacht ‚Die Wand über dem Sofa schreit nach Bildern. Na ja, sie hat lieber Bilder auf dem Boden‘. Dabei warst Du schon dabei, Deine Schätze aus Verona aufzuhängen. Tolle Fundstücke, klasse Farben. Wann können wir zum Cocktail kommen?

  4. Sieht super aus – und ich liebe Verona! Vor ein paar Jahren war ich ein paar Tage dort und extrem angetan. Verlangt auf jeden Fall nach Wiederholung. Danke für den Buchtipp. Setze ich sofort auf meine Liste…
    LG Susanne

  5. Mir ist so, als hättest du kürzlich erwähnt, dass Verona ganz nett ist *grins* Dieser Laden ist auf jeden Fall grandios! Ich liebe Poster oder als Urlaubsmitbringsel. Hier hängen zwei Räume voll mit Barcelona, für das kleine Fernweh zwischendurch 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

    1. Zeigen, zeigen! Ich war tatsächlich noch nie in Barcelona….
      Ich finde es schwierig meinen Wunsch nach vielen Bilder, ob Kunst oder Kitsch zu bremsen, weil ich es andererseits eben doch clean mag. Manchmal, wenn man in Filmen übervolle Bibliotheken, mit Sesseln, Teppichen, allumfassenden Regalen bis zur Decke und im nächsten Altbau-Raum wilde Bilderwände bis zur Decke sehe, denke ich: auch schön. Hm….irgendwie verlangt das Leben zu viele Entscheidungen…

  6. Klasse ist Euer Wohnzimmer geworden, das samtige Sofa gefällt mir sehr und die Poster jetzt echt perfekt. Und toll, dass Ihr dieses Schätzchen von der Arena gefunden habt. Der Laden ist aber auch ein Träumchen, dort könnte ich auch die Zeit vergessen. Verona ist aber auch eine tolle Stadt. Wann ziehst Du eigentlich um, dann könnte ich Dich besuchen kommen.
    Liebe Grüße
    Sigi

  7. Hi Nicole,
    achja, die Fotos habe ich schon auf Instagram gesehen – wunderbar ausgewählt! Ich liebe es auch, Reiseerinnerungen mitzunehmen und so immer einen kleinen Teil zu Hause zu haben. Meine liebsten Souvenirs sind Holzfiguren aus Bali, die wir in Ubud in einer kleiner Manufaktur gekauft haben, wo wir sogar sehen konnten, wie die Menschen dort geschnitzt haben. Faszinierend, wie dann Proportionen etc. passen…die Fotos passen jedenfalls hervorragend an deine Wand! Und das Sofa sieht megastark aus – du hast wirklich Stilgefühl!
    Viele Grüße!

Kommentar verfassen