Herbstblues

Herbstblues

Hmpf. Es ist wieder soweit. Es regnet. Mir klingeln noch die Ohren von den Gutmenschen, die mir Vorträge über die Wichtigkeit des Grundwasserspiegels und damit des vermeintlich fehlenden Regens, gehalten haben. Ich schätze mal, dass der vergangene äh...fehlende Sommer und der derzeitige Herbst den Unken genüge getan haben... Schuldigung. Bin gerade negativ, ohne es sein [...]

Was bisher geschah…

Was bisher geschah…

...so fangen Serien häufig an, wenn man bereits in Staffel 17 Folge 38 ist, ganz nah dran den Überblick zu verlieren, weil es schließlich schon über Generationen läuft, die Hauptdarsteller ausgetauscht wurden, weil vergreist, oder bis zur Unkenntlichkeit operiert und jeglicher roter Faden dem Kommerz geopfert wurde. Ganz so viel ist die Woche gar nicht [...]

Das Offensichtliche…

Das Offensichtliche…

...nach dem Motto: die Prämissen müssen S(i)e wissen. Da haue ich einfach mal ein paar sehr offensichtliche "Weisheiten" hin, weil ich weder Zeit noch Lust habe ausführlich zu bloggen, aber... ....eine gewisse Form der Selbstverpflichtung und auch einen gewissen Ehrgeiz verspüre, ohne, dass es Sinn hätte, zielführend wäre, oder irgendwer irgendetwas von mir erwartet. Also [...]

Grenzwertig schlecht!

Grenzwertig schlecht!

Was ist "Das wirkliche Leben"? Geht man nach Adeline Dieudonné, ist es offenbar die ewige Quälerei einer amöbenhaften Ehefrau, die sich von ihrem großwildjagenden Mann nach allen Regeln der Kunst terrorisieren lässt. Man(n) hat mir dieses vielbesprochene, hochgelobte, mit 14 Literaturpreisen, in 20 Sprachen übersetzte Werk gegeben. Und ich gebe zu, es ist zunächst ein [...]

Masters und Disasters

Masters und Disasters

Interessanter Artikel, den ich über die "Verwandlerin" gefunden habe und der in eine ähnlich Kerbe schlägt, wie das Buch, das ich gerade mit dem größten Genuss beendet habe. Aber von vorne. Das Buch ist eines der Exemplare des von mir bereits erwähnten Eisele Verlages, dem ich gerne bescheinige, dass er außergewöhnlich stimmige, individuelle - ich [...]

Jeder hat sein Reisekörbchen

Jeder hat sein Reisekörbchen

Heute muss es mal wieder eine Buchempfehlung sein, Leute, denn es geht ja allenthalben in den Urlaub und wer da noch Unterhaltung braucht, weil stundenlang im Flieger mit Maske sitzen kommunikationstötend ist, dem sei "Mit Blick aufs Meer" wärmstens empfohlen. Wärmsten ist dabei allerdings das völlig falsche Wort und ich habe mich über die dahingeschluderte [...]

6Gs – Gereist, geimpft, gelesen, getroffen, gegessen und gefreut

6Gs – Gereist, geimpft, gelesen, getroffen, gegessen und gefreut

NochEinGlasWein hat es mit ihren 4Gs, das RKI mit seinen 3Gs (geimpft, genesen oder getestet) und ich probiere es heute direkt mal mit 6 Gs. Angefangen hatte das Wochenende mit einem ärgerlichen GEREIST. Eigentlich dachte ich mir 'super', in 37 Min für 35 EUR von Düsseldorf nach Wiesbaden. Besser geht nicht. Wäre da nicht von [...]

Wie kreiere ich einen wertvollen Beitrag?

Wie kreiere ich einen wertvollen Beitrag?

Wenn ich das nur wüsste, hahaha. Ihr könnte es ruhig zugeben. Es interessiert Euch brennend, wie eigentlich so ein Blog-Beitrag auf Nikileaks entsteht, richtig? Er entsteht indem ich dies und das zwischenspeichere und mir dann bei Gelegenheit Gedanken mache, ob es a) in einen Beitrag passt und wie ich b) eine Verbindung herstelle zwischen den [...]

Heute mache ich es mir mal ganz einfach

Heute mache ich es mir mal ganz einfach

... und schreibe für meine heutige Buchempfehlung schlicht den Klappentext ab, denn dem ist im Grunde nichts hinzuzufügen ... Sie lebt in der Stadt, arbeitet in der Zigarettenfabrik, könnte als Assistentin eines Zauberers auf einem Kreuzfahrtschiff nach Singapur reisen und muss sich entscheiden; ...Klappentext Daheim von Judith Hermann Sie entscheidet sich dagegen. Offensichtlich, aber: ... [...]