Wie jetzt? SALE ist out?

Also wie darf ich das denn verstehen, dass meine Lieblingsmarke nicht mehr im Trend ist? So behauptet ein bösartiger Artikel der WELT. Demnach ist es unstatthaft heutzutage mit Designer-Schnäppchen zu prahlen. Also mich hat keiner gefragt. Dem hätt ich was gehustet, wo ich mich doch im Schweiße meines Angesichts die ganze Woche durch Black-Angebote auf…

Read More

Schrankleiche trifft Funkemarieche

Neulich hab ich einen schönen Artikel in der Welt gelesen, wo Jil Sander sich über die Unterschiede von Modeverständnis verschiedener Nationen auslässt. Natürlich empfinden, beziehungsweise leben, Italiener und Franzosen Mode ganz anders, als Deutsche. „Deutschland ist auch aufgrund seiner Dezentralisierung und historischen Kleinstaatlichkeit immer ein eher egalitäres Land gewesen. Man orientiert sich nicht nach oben,…

Read More

Herbstblues

Hmpf. Es ist wieder soweit. Es regnet. Mir klingeln noch die Ohren von den Gutmenschen, die mir Vorträge über die Wichtigkeit des Grundwasserspiegels und damit des vermeintlich fehlenden Regens, gehalten haben. Ich schätze mal, dass der vergangene äh…fehlende Sommer und der derzeitige Herbst den Unken genüge getan haben… Schuldigung. Bin gerade negativ, ohne es sein…

Read More

I got that sunshine in my pocket

Und das isser wieder. Der Sommer. Der – wie könnte es anders sein, wo er doch in meiner Tasche war – Altweibersommer halt. Ok. Alt, aber doch ganz gut beieinander, wie neulich ausführlich mit der Kollegin besprochen. Klar. Falten, mangelnde Spannkraft, Zornes- oder Konzentrationsfalten und andere nichtige Kleinigkeiten nerven uns. Solange unbekleidet zumindest. Aber es…

Read More

Carpe Septem

Nutze die Woche. So geschehen und den herbei gesehnten Besuch von Aida in der Arena Verona mit ein paar Tagen Strand und See vermischt. Will man nicht fliegen, was ich definitiv nicht wollte, dann findet man sich offenbar schnell in Lido di Jesolo wieder, dass außer mir jeder kennt, denn egal, wem ich erzählt habe,…

Read More

Schuhe machen sehr wohl den Unterschied

Der Tag fängt schon doof an. Und bleibt erstmal doof. Kennt Ihr, oder? So Tage wo man sich selbst nicht wirklich sehen kann und mal wieder so gar nichts im Kleiderschrank ist, was die Laune heben könnte… In lyrischen vertont liest sich das dann: Woke up cold one TuesdayI’m looking tired and feeling quite sickI…

Read More

Letzte Woche und Heute maulf

Maulf. Kennt Ihr, oder? Bin ich dieser Tage. Und schreibf auch. Eine Wortkreation, die mein Bruder und ich zusammen entwickelt haben, wenn wir besonders maulfaul waren. „Was geht ab?“ „Nmpf.“ „Maulf?“ Nicken. So die damalige Kommunikation, wenn keine Kommunikation gewünscht war. Ein paar Jahre mussten wir es miteinander in einer WG aushalten. Anfangs haben wir…

Read More