Nur mal kurz: richtig gutes Fastfood oder Urlaub auf dem Teller

Gibt es. Das bisher beste hatten wir am Samstag, als wir es uns ganz gemütlich auf der Couch gemacht hatten. Kamin war an. Beim Bestellen allerdings hatte Schatzi sich verklickt und somit statt „Lieferung“ „Abholung“ angekreuzt. Also kurz um zwei Ecken zu Laodicea Fast Food in die Moritzstraße 60 (Wiesbaden). Und es war ein zusätzliches…

Weiterlesen

Psssst … geheimster Geheimtipp

Ich bin ja bekennender Wiesbadener, da mögen andere über unser beschauliches Städtchen sagen was sie wollen. Ja. Es ist nicht unbedingt viel los. Ja, der eine oder andere Laden ist verwaist, weil wohl die Mieten unerschwinglich sind. Ja, die Fußgängerzone kann man mehr oder weniger vergessen. Aber es gibt Perlen Es gibt ein paar Ecken,…

Weiterlesen

Nur mal ganz kurz – Wer noch keinen Aal in Unagi Soße gegessen hat, hat nicht gelebt

Letztes Wochenende waren wir mal wieder beim Japaner um die Ecke. Zum einen war es köstlich, zum anderen muss ich mal kurz ausführen, wie gut es ist, mit einem Gastronomen essen zu gehen. Anders, als wir Standard Restaurant Besucher, bestellt der Gastronom ganz anders. Vielleicht liegt es daran, dass er gelernter Koch ist, aber wann…

Weiterlesen

Die coolsten Wirte weit und breit – Ludwig

Ich erwähnte ja schon das eine oder andere Mal, dass ich ein echter Wiesbaden Fan bin, möge es in den Augen anderer Großstädter so langweilig sein, wie es wolle. Es gibt mindestens zwei Orte, vielmehr zwei (drei) Wirte, die ihresgleichen suchen. Einer davon ist das Ludwig in Wiesbadens‘ Altstadt. Die ‚Legende‘ besagt, ein in Wiesbaden…

Weiterlesen

Essen und Trinken mit Spaßfaktor

Meine Wahlheimat Wiesbaden liegt ja nunmal in Hessen und hier gibt es einen Dialekt, der sehr nett ist und zum Glück für die wunderbaren TASSEN Schalen verwendet wird, wie ich am liebsten für meine Müslis verwende: Also ich bekomme da immer sofort ein Grinsen ins Gesicht. Wie ist es bei Euch? Wie man unschwer erkennen…

Weiterlesen

martino Kitchen – grosses Kino in tollem Ambiente

Mein Mann und ich hatten Samstag ein klein bisschen was zu feiern. Zumindest war uns danach irgendwas zu feiern und wenn’s ’nur‘ das Leben ist. Also warum nicht einfach mal ein bisschen hochpreisiger Essen gehen, ohne es auch nur ansatzweise geplant zu haben, oder auch nur ansatzweise einen konkreten Anlaß zu haben 😉 und natürlich…

Weiterlesen

Italienischer Foodporn vom Feinsten

Kürzlich waren wir zu einem außergewöhnlichen Geburtstag eingeladen. Außergewöhnlich, weil das Geburtstagskind außerordentlich großzügig zu einem Abend beim Edel-Italiener Di Gregorio in Wiesbaden eingeladen hatte, demzufolge war schick machen angesagt. Endlich eine Gelegenheit, um meinen Schnäppchenkauf (BestSecret), die leicht glitzernde Windsor-Kombi zu tragen: Damit war ich genau richtig gekleidet, um in diesem wunderbaren Ambiente, die…

Weiterlesen

Wiesbadens Food Highlight – Ochi no Sushiya

Eines wohl der heißesten Empfehlungen derzeit in der Wiesbadener Gastronomie ist der kleine Japaner bei uns um die Ecke. Ein kleiner Laden mit einer gläsernen Front. Wie beim Japaner üblich ist die Einrichtung sehr schlicht, um nicht zu sagen spartanisch. Die Atmosphäre ist angenehm ruhig. Es gehen tatsächlich nur Menschen dort hinein, denen es um’s…

Weiterlesen

Das kommt mir spanisch vor…

Bei 35 Grad im Schatten zum Spanier zu gehen, ist eine super Idee…meinten zumindest unsere Männer. Es ist ganz offensichtlich ein Trugschluss, dass in den heißen südlichen Ländern sehr leicht gegessen wird, da die Hitze, so wie eben derzeit in Deutschland, schweres Essen gar nicht zulässt. Aber spanisch ist da wohl eine der Ausnahmen der…

Weiterlesen

Der perfekte Bissen

Gestern war ein ganz wunderbarer Tag, an dem ich den Kontakt zu alten Freunden erneuern und zu neuen Freunden vertiefen konnte. Nach einem langen, weinseeligen. lustigen und auch sehr heißen Tag kam ich spät nach Hause. Vor lauter Begeisterung und auch wegen der Hitze hatte ich das Essen nach dem morgendlichen Müsli völlig vergessen, so…

Weiterlesen