Je älter ich werde, …

Je älter ich werde, …

... umso mehr werde ich zu mir selbst. Ein Traumsatz, oder? Stammt (leider) nicht von mir, sondern der geschätzten Bloggerin panta rhei. Schätze wir hatten im vergangen und aktuellen Jahr genügend Zeit, um uns zu hinterfragen und zu uns selbst zu finden. Das Hinterfragen führt möglicherweise dazu, zugeben zu müssen, dass man es sich sehr [...]

Ist klar, oder?

Ist klar, oder?

Ich bin ja wirklich selten auf Facebook, aber wenn ich dann solche Perlen finde, von Menschen, die ich nur einmal bei einem Glas Wein getroffen habe, dann freue ich mich umso mehr. Darüber, dass man ein bisschen das Leben von Menschen verfolgen kann, mit denen man keinen regelmäßigen Austausch hat. Dafür ist die Plattform immer [...]

Einfach gestrickt hält auch warm

Einfach gestrickt hält auch warm

Eigentlich Mittwoch hab ich ausnahmsweise kein Buch und schon gar kein Foto für Euch. Äh, nee, Moment ... eigentlich habe ich nur Fotos für Euch, denn Besonderes, wie der "Flockdown", wie die Rheinische Post am Montag titelte, will doch gezeigt werden. Der Headline Creator (ob's wohl so heißt) müsste vom Fleck weg durch die BILD [...]

Dafür kann man auf die Straße gehen

Dafür kann man auf die Straße gehen

Dieser Tage lernt man ja viel über erstreitenswerte, elementare Grundrechte. Wie beispielsweise einen vernünftigen Haarschnitt. Dem könnte ich gar nicht mehr zustimmen und würde sofort dafür demonstrieren, wenn ich mich mit meiner Matte sehen lassen könnte und die Straßen nicht unter Wasser stünden. Aber irgendwo muss man Grenzen setzen. Ganz ehrlich. Im Morgenmagazin hatte man [...]

Lieben und Leiden im Ernstfall

Lieben und Leiden im Ernstfall

Heute ist Mittwoch. Mittwoch wird gebloggt. Ich bin hierbei sehr diszipliniert, auch wenn mir gerade gar nicht der Sinn danach steht. Ich hatte einen grausigen Tag gestern und mir geistert seitdem eine vermeintliche Lebens'weisheit' durch den Kopf: Das Leben ist kein Ponyhof. Echt jetzt? Was für ein Mist! Als gäbe es auch nur einen Menschen [...]