Das Offensichtliche…

…nach dem Motto: die Prämissen müssen S(i)e wissen. Da haue ich einfach mal ein paar sehr offensichtliche „Weisheiten“ hin, weil ich weder Zeit noch Lust habe ausführlich zu bloggen, aber… ….eine gewisse Form der Selbstverpflichtung und auch einen gewissen Ehrgeiz verspüre, ohne, dass es Sinn hätte, zielführend wäre, oder irgendwer irgendetwas von mir erwartet. Also…

Read More

Vom Köder zum Angler

Wenn ich im Auto unterwegs bin höre ich am liebsten DLF (Deutschlandfunk). Ich mag zwar Musik sehr, aber ich begrüße es mich auf dem Laufenden zu halten, ohne darauf große Mühe zu verwenden. Nach mehreren Stunden DLF ist man um einiges schlauer. Vor ein paar Wochen gab es einen Beitrag, der davon handelte, dass Hochschulen…

Read More

Cool, cooler, Vintage

Meine Lieben der Büchergilde Wiesbaden haben mir ein Buch empfohlen, auf dass ich von alleine wohl nie gekommen wäre „Vintage“ von Grégoire Hervier. Ein literarischer Roadmovie über das größte Rätsel der Rockgeschichte …verspricht der Klappentext. Und? Was geht das mich an? …antwortete ich der schwelgenden Mitarbeiterin, die begeistert über dieses Buch sprach und mir versicherte,…

Read More

Haarige verwebte Buchperle – Der Zopf

Mit wirklich großer Freud, Neugier und wachsender Begeisterung habe ich diesen Roman von Laetitia Colombani gelesen. Warum? Gute Frage. Ich kannte die Autorin nicht, kein Wunder, ist ja auch ihr Erstlingsroman und hatte nichts über dieses Buch gehört. Aber schaut es doch mal an…ich musste es kaufen, auch wenn es zehn mal heißt Don’t judge…

Read More