Ostervibes mit virtuellen Freunden

Ostervibes mit virtuellen Freunden

Wat schön et war. Unterwegs. Über 500 Kilometer weg von zu Hause. Allein die Strecke hat schon Spaß gemacht. Der Weg ist das Ziel. Wissen wir ja. Das Ziel war aber auch zu schön. Nürnberg. Leider kein einziges Foto vom zauberhaften Nürnberg gemacht, weil ich das vor lauter Quatschen mit der zauberhaften Sigrid von MyLovelyCosmos [...]

Einfach gestrickt hält auch warm

Einfach gestrickt hält auch warm

Eigentlich Mittwoch hab ich ausnahmsweise kein Buch und schon gar kein Foto für Euch. Äh, nee, Moment ... eigentlich habe ich nur Fotos für Euch, denn Besonderes, wie der "Flockdown", wie die Rheinische Post am Montag titelte, will doch gezeigt werden. Der Headline Creator (ob's wohl so heißt) müsste vom Fleck weg durch die BILD [...]

Liebe in Zeiten der Cholera

Liebe in Zeiten der Cholera

Äh. Moment. Corona meinte ich. Wie steht es denn eigentlich um die Liebe dieser Tage? Einerseits haben wir Paare, die 24/7 so langsam an Grenzen führt, andererseits sind da die, die frisch verliebt sind, oder sich verlieben möchten. In beiden Konstellationen ist es schwierig mit der Nähe. So wird es voraussichtlich eine gleichermaßen hohe Geburten- [...]

Pupertiere und Aluhüte – eine gefährliche Mischung

Pupertiere und Aluhüte – eine gefährliche Mischung

14.964 Neuinfektionen. Ich sitze nunmehr doch im Home Office, an unserem langen Esstisch, gegenüber meines Mannes. Nicht, dass der Anblick nicht ganz entzückend wäre, aber... Ich hatte mir vorgenommen, anstelle des morgendlichen Radfahrens zur Arbeit, Frühsport zu betreiben. Hab ich (zähneknirschend) gemacht. Nach vierzig Minuten walken unter die Dusche und immerhin den Vorteil eines exzellenten [...]

Kumulierter Frust bei fortlaufender Ereignislosigkeit

Kumulierter Frust bei fortlaufender Ereignislosigkeit

Neulich habe ich einer befreundeten Bloggerin (auch eine Nicole) einen Kommentar auf ihren Wochenrückblick hinterlassen. Sie schrieb, dass es ihr schwer falle etwas zu Papier, äh auf den Bildschirm zu bringen, da sie nicht wirklich mehr etwas erlebt: Hi Nicole. Ich bin voll bei Dir. Mir gehen auch langsam die Worte aus, weil ich nichts [...]