Wenn sich das Wild vor die Flinte legt

Was für ein grandioser Satz im Hinblick auf die etwas schal gewordene Sexualität zwischen Peter und Rahel, den Protagonisten aus „Der Brand“. Was oder wo es hier brennt erzähl ich gleich. Mit Wonne. Apropos Wonne. First things first. Ich war mal wieder in der alten Heimat. Völlig losgelöst. So zumindest schien es mir. Als hätte…

Read More

Lieben und Leiden im Ernstfall

Heute ist Mittwoch. Mittwoch wird gebloggt. Ich bin hierbei sehr diszipliniert, auch wenn mir gerade gar nicht der Sinn danach steht. Ich hatte einen grausigen Tag gestern und mir geistert seitdem eine vermeintliche Lebens’weisheit‘ durch den Kopf: Das Leben ist kein Ponyhof. Echt jetzt? Was für ein Mist! Als gäbe es auch nur einen Menschen…

Read More