Skuril, oder Wenn Nikileaks eine Reise tut…

Letzte Woche musste ich zu einem Termin in Düsseldorf. Bei dem allgemeinen Verkehrschaos, dass ich aus dem Rhein-Main Gebiet zu genüge kenne, habe ich es vorgezogen mit der Bahn zu fahren, was ich generell ganz gerne tue, denn wenn der Zug tatsächlich kommt, irgendwann, dann empfinde ich es als sehr entspannend, mich mit einem guten…

Weiterlesen

Allmen, die literarische Verkörperung eines Gentleman Gauners

Die Allmen Reihe von Martin Suter stellt mich immer wieder vor die Herausforderung, so langsam zu lesen, wie es mir eben möglich ist. Warum? Na, weil man so lange wie möglich schmökern möchte… Mit Allmen, eleganter Lebemann und Feingeist, der über die Jahre exzessiver Verprassung seines ererbten Vermögens in eine finanzielle Schieflage geraten ist, hat…

Weiterlesen

Die Ladenhüterin kann man sich sparen. Oder doch nicht?

Am Wochenende habe ich eine interessante Erfahrung gemacht. Eine Freundin fragte mich, welches Buch ich denn aktuell wohl empfehlen würde. Eine Frage, die ich liebend gerne höre und in epischer Breite beantworte – Be aware 😉 Ich empfahl Ihr „Der Zopf„, der bei mir auf viel Wohlwollen gestoßen war und riet ihr von „Der Ladenhüterin“…

Weiterlesen