Im Wald stinkt’s nach Gras

Kommt mir im Moment vor, als hätten Alle schlechtes Dope geraucht. Möglicherweise so schlecht, oder zumindest so intensiv, wie die Bande Jugendlicher, die ich neulich im Wald getroffen hab. Da hatte ich mir nach einem Tag Home-Office, der angefüllt von kreuz- und querverweisten Excel-Tabellen war, quasi einen Datenbuckel angedacht, den ich nur durch Aktivität wieder…

Read More

Von wegen Oldschool…

Kleine Hommage an Einen, der neue Wege geht. Es ist ab einem gewissen Alter gar nicht so einfach sich nochmal neu zu erfinden. Das gilt beruflich, wie privat. Schließlich hat man etwas erreicht, man hat sich ein Umfeld geschaffen und es nach den eigenen Vorstellungen geprägt. Bestenfalls hat man das dergestalt getan, dass man sich…

Read More

Vögeln, lieben, liegen lernen.

Mit Frank Goosen noch mal tief in die 80-90er Jahre eintauchen. Großartig. Da gibt es Vinyl en masse, Erektionen ohne Ende, Gleichgültigkeit und aber auch echte Liebe. Zur Musik, aber auch zu Menschen, wenn auch letztere mit viel Verwirrung, Schmerz, unendlichem Genuss und Aufregung verbunden ist. Aber ohne Musik geht nichts. Zum einem wird Helmut…

Read More

Ich bin schwach geworden

Freitag bin schwach geworden und ins Büro gefahren. Um 6:15 Uhr hat der Wecker geklingelt, aber ich war schon seit 4 wach, weil aufgeregt. Aufgeregt?! Ja. So richtig voller Vorfreude. Ins Büro zu fahren… Das lässt tief blicken. 3 Grad und dunkel. Perfekt also fürs Radfahren. Die Baseballs sind meine Begleiter. Mein Weg führt am…

Read More