Wenn sich das Wild vor die Flinte legt

Was für ein grandioser Satz im Hinblick auf die etwas schal gewordene Sexualität zwischen Peter und Rahel, den Protagonisten aus „Der Brand“. Was oder wo es hier brennt erzähl ich gleich. Mit Wonne. Apropos Wonne. First things first. Ich war mal wieder in der alten Heimat. Völlig losgelöst. So zumindest schien es mir. Als hätte…

Read More

Ins Schwitzen geraten …

… kann man ja gerade aus vielfältigen Gründen. Da sei das Wetter genannt – ein Träumchen DIE Besichtigung – auch ein Träumchen Der Wiesbadenbesuch mit Pupsi – ein Oberträumchen Die allgemeine Lage – ein Albtraum. Über letzteren hört man nach wie vor genug, so dass wir meine ich einheitlich und unabgesprochen beschlossen haben, nicht mehr…

Read More

Schuhe machen sehr wohl den Unterschied

Der Tag fängt schon doof an. Und bleibt erstmal doof. Kennt Ihr, oder? So Tage wo man sich selbst nicht wirklich sehen kann und mal wieder so gar nichts im Kleiderschrank ist, was die Laune heben könnte… In lyrischen vertont liest sich das dann: Woke up cold one TuesdayI’m looking tired and feeling quite sickI…

Read More

Letzte Woche und Heute maulf

Maulf. Kennt Ihr, oder? Bin ich dieser Tage. Und schreibf auch. Eine Wortkreation, die mein Bruder und ich zusammen entwickelt haben, wenn wir besonders maulfaul waren. „Was geht ab?“ „Nmpf.“ „Maulf?“ Nicken. So die damalige Kommunikation, wenn keine Kommunikation gewünscht war. Ein paar Jahre mussten wir es miteinander in einer WG aushalten. Anfangs haben wir…

Read More

Schöne Augen(brauen)blicke

Einen Schritt zurücktreten, um den Blick freizubekommen und dabei die Augenbrauen auffrischen lassen? Das passt doch. Gesagt getan und ein langes Wochenende in der alten Heimat verbracht. Alle zwei Jahre lasse ich mir die Augenbrauen pigmentieren. Natürlich nur bei der Dealerin meines Vertrauens, Sandra. Diesmal hatte sie ein bisschen mehr zu tun, denn seitdem mich…

Read More

Feenstaub auf dem Feldweg

Neulich auf einem Spaziergang, bei dem ich mal wieder auf Abwege geraten war, sah ich von weitem bunte Farbkleckse in einer sonst eher unspektakulären Natur. Nicht zum ersten Mal hatte ich einen Übergang über Gleise gesucht, die ich auf meiner Seite des Spazierweges immer rechts im Auge habe. Über den zuletzt probierten Übergang in der…

Read More