Letzte Woche und Heute maulf

Letzte Woche und Heute maulf

Maulf. Kennt Ihr, oder? Bin ich dieser Tage. Und schreibf auch. Eine Wortkreation, die mein Bruder und ich zusammen entwickelt haben, wenn wir besonders maulfaul waren. "Was geht ab?" "Nmpf." "Maulf?" Nicken. So die damalige Kommunikation, wenn keine Kommunikation gewünscht war. Ein paar Jahre mussten wir es miteinander in einer WG aushalten. Anfangs haben wir [...]

Schöne Augen(brauen)blicke

Schöne Augen(brauen)blicke

Einen Schritt zurücktreten, um den Blick freizubekommen und dabei die Augenbrauen auffrischen lassen? Das passt doch. Gesagt getan und ein langes Wochenende in der alten Heimat verbracht. Alle zwei Jahre lasse ich mir die Augenbrauen pigmentieren. Natürlich nur bei der Dealerin meines Vertrauens, Sandra. Diesmal hatte sie ein bisschen mehr zu tun, denn seitdem mich [...]

Ostervibes mit virtuellen Freunden

Ostervibes mit virtuellen Freunden

Wat schön et war. Unterwegs. Über 500 Kilometer weg von zu Hause. Allein die Strecke hat schon Spaß gemacht. Der Weg ist das Ziel. Wissen wir ja. Das Ziel war aber auch zu schön. Nürnberg. Leider kein einziges Foto vom zauberhaften Nürnberg gemacht, weil ich das vor lauter Quatschen mit der zauberhaften Sigrid von MyLovelyCosmos [...]

Anders ist perfekt

Anders ist perfekt

Das Wochenende brachte Freud und Leid. Leid durch die Deutsche Bahn, Freud durch Miss Cluny und meinen Wochenendbesuch, den selbst die Deutsche Bahn nicht gänzlich versauen konnte. Aber der Reihe nach. Ich hatte ja schon angedeutet, dass mir der Anfang von "Die Abenteuer der Cluny Brown" viel Freude gemacht haben. Das ging mir auch mit [...]

Durchwachsen bis erschreckend schön

Durchwachsen bis erschreckend schön

Also das Wochenende in Wiesbaden war echt schön. Durchwachsen, aber schön. Erschreckend, aber schön. Erschreckend, weil ich mir die Sitzplatzvergabe im Zug ganz anders vorgestellt hatte. In meiner geballten Naivität ging ich davon aus, dass die Deutsche Bahn nur jede zweite Sitzreihe vergibt, so dass man mit Maske zusätzlich Abstand halten kann. Die Realität hielt [...]

Wo fange ich nur an?

Wo fange ich nur an?

Irgendwie ist viel passiert und ich hätte auch gerne drüber schreiben wollen, allein mir fehlte die Zeit. Nein. Ich habe mir die Zeit nicht genommen. Und mir fehlte die Lust. Nein. Es war weniger fehlende Lust, als emotionales Chaos, dass mich davon abgehalten hat meine Gedanken in eine vernünftige Reihenfolge und einen möglicherweise lesenswerten Beitrag [...]

Liegt Mode im Auge des Betrachters?

Liegt Mode im Auge des Betrachters?

Seit ich in Düsseldorf wohne und täglich über die Kö flaniere hat sich meine Sicht auf Mode verändert. Tatsächlich empfinde ich viele meiner bisher geliebten Stücke als wahlweise ein bisschen spießig, zu uncool und auch zu "billig". Ist schon verrückt, wie viel Reiche und noch Reichere hier plakativ Designer Labels zur Schau tragen. Und obwohl [...]