…liebes Laub.

Man könnte meinen, ich hätte genau diese Aufgabe für die letzten Tage vergeben. Das lange Wochenende hatte nicht nur trockenes, sondern schon fast sonniges Wetter parat, so dass ich mein Herbstgemecker hier und jetzt offiziell revidiere.

Der Herbst KANN SCHÖN.

Echt jetzt.

Guckst Du.

Allemal lohnenswert war der Ausflug zu Schloss Dyck und seinem traumhaften Park.

Immerhin eines der ältesten Wasserschlösser, mit dessen Geschichte ich Euch nicht langweilen möchte, könnt ihr selbst lesen. Ich dachte während des Herumwanderns auf alle Fälle: es wäre toll, hier zu joggen. Kostet aber 8 EUR Eintritt, bisschen teuer für eine tägliche Runde.

Hatte eh nicht das richtige Schuhwerk an. Wobei…echt hipper Blogger-Scheiß in Birkis mit Birkenstock Socken.

Schuhe-Birkenstock, Weste-Dolomite

Und da gibt es echt nix zu lachen, denn auch das Blogger-Beanie passt ins Bild. Wenn schon hipp, dann aber Vollgas, inklusive meiner neuen langen Daunenweste, die ich von meinem Wiesbaden-Wochenende mitgebracht habe.

Nüscht lachen!

Abgesehen von meinem gemütlichen Gute-Laune-Outfit, gab es wirklich schöne Impressionen zu bestaunen. Und immerhin war das die beste Ablenkung von der nunmehr tagelang ausgebrüteten Erkältung.

Und wenn man in Düsseldorf nicht genug von bunten Blättern bekommt, dann kann man noch in den Grafenberger Wald gehen. Einer der Spaziertipps der Düsseldorf-Touri-Info:

Da sag nochmal eine der Herbst sei deprimierend. So ein Quatsch, räusper ***

Und falls es doch regnet, oder man blöderweise endlich krank ist, dann kann man ja lesen und/oder einen Film über das Lesen beziehungsweise Schreiben schauen.

Charmant und sehr französisch. Die Geschichte eines Bestsellers und warum ein Kritiker daran zerbricht, bis er erblüht.

Mit künstlerisch-typischen offenen Hipster-Blogger-Ende. Könnte auch ein spanischer Film sein, gemessen am Ende. Ich hab mich jedenfalls amüsiert, während ich vor mich hin huste und gefühlte acht Liter Tee in meinem Bauch gluggern.

Tja. Die Unken, die prophezeit haben, dass sich die abgeschotteten Körper dieses Jahr besonders leicht anstecken, sobald die Maskenpflicht entfällt, hatten leider recht. Kaum konnten wir im Büro wieder in Gesichter schauen, schon ist die halbe Belegschaft erkältet. Oder hat mich die Neigung Essen zu gehen niedergestreckt? Indoor ohne Maske ist eben wieder möglich und warum dann nicht wahrnehmen, als Geimpfte?

Es kann ja jedenfalls nicht angehen, dass wir nun nur noch Pandemie leben. Zumindest mit den „normalen“ Krankheitserregern sollten wir am Ende sogar in Berührung kommen, nicht, dass unser Immunsystem sich ganz verabschiedet und frühzeitig in Rente geht…

Ich jedenfalls gehe noch nicht in Rente. Dann doch lieber in den Wald, oder vor meine Tageslichtlampe. Dann klappt es auch mit dem Gesunden.

Wie sieht es bei Euch aus? Schon die erste Erkältung hinter Euch gebracht?

Posted by:Nicole Kirchdorfer

Hi, meine Name ist Nicole und ich bin frische 51 Jahre alt. Ich lebe mittlerweile in Düsseldorf. Und das als geborene Kölnerin. Aber: ich werde geduldet! Aufgewachsen bin in Bayern, hatte eigentlich mein Herz an die Hessen verschenkt und bin nun doch happy in NRW gelandet zu sein. Ich interessiere mich für Mode, gute Bücher, Sport und gutes, gesundes Essen und möchte meine Leidenschaften gerne teilen. Mehr persönliches über mich erfahrt ihr auf Nikileaks.

36 replies on “Zeig mir Deine schönsten Farben

  1. Guten Morgen Nicole, als bekennende Herbstliebhaberin freut es mich, dass es auch Seiten am Herbst gibt, die Dir gefallen. Und das Schloß Dyck kommt jetzt auf meine Ausflugsliste für den Düsseldorfbesuch. Ist bestimmt auch im Winter dort schön zum Herumspazieren und Bloggerfotos schießen. Dein Outfit ist mega stylish, gefällt mir sehr. Ich habe weder Birkis noch so eine lange Weste im Programm. Kann ja noch werden.
    Dir gute Besserung und liebe Grüße
    Sigi

    1. Ui, ui, ui….gaaaaaaaaaaaaaaaaaaar keine Birkis? Das müssen wir aber echt ändern. Gibt ja nen Birkenstock-Laden hier….und ja….könnte mir vorstellen, dass das im Winter ganz romantisch ist…
      Freue mich schon auf Besuch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. Ja gerade jetzt nach Wien. Mein Immunsystem geht noch völlig flöten mit der Maskentragerei, Du hast völlig recht. Kannst Dir vorstellen wie gut das für mich und meine Immunabwehr war täglich getriggert zu werden.
    Der Herbst kann wirklich schön, ich mag ihn. Er hat oft Charme. Bei Deiner Weste musste ich an Frans Tochter denken… aber Du siehst darin nicht aus wie ein Wurm. 😂 Nein das ist echt super hipper Blogger.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    1. Ein Wurm??????????????? Aber ein ungeheuer süßer Wurm, richtig?
      Hach Wien….ich liebe Wien und hab nur schöne Erinnerungen daran. Jedenfalls keine immunsystemrelevanten Aspekt, hihi….
      Schöne Woche liebe Tina!

    2. Liebe Nicole, liebe Tina, doch, ich denke, diese Westen machen uns zu Würmern. Haha. Aber ihr wisst ja, das mir das herzlich egal ist. Ich finde den Look mega cool. Würde ich exakt genauso tragen.

      Und mir sind die Birkenstocks gleich aufgefallen.
      Ich bin ja ein großer Fan aller Jahreszeiten. Und solche Ausflüge, vor allem zu Wasserschlössern, mag ich sehr.

      Für heute erstmal einen schönen Abend und liebe Grüße sendet dir Sabina

  3. Hey Schwesterherz,
    feinste Laubfärbung, da kann sich der Indian Summer aber mal was anschauen, er ist nicht allein.
    Mütze ist süß bei dir (da du nicht in Rente gehst, sage ich süß, so). Und da ist mir das Influencen Wurscht, denn ich schaue das (dich) gern an.
    Und ja, das Immunsystem macht so Dinge. Außerdem gehen wir ja immer noch vernüftig mit allem um… Oder?
    Sei liebst gedrückt
    Nicole

  4. Hi Nicole, wir brüten hier auch unsere ersten Erkältungen aus. Nach mir ist der Lieblingsmann dran. Du weißt ja, Männer und Schnupfen … 🙄 Zurzeit spart er sich sogar das Weggehen.
    Wir sind bisher oft Essen gegangen, vermute mal dass wir uns da angesteckt haben.
    Jedenfalls wünsche ich dir gute Besserung❣
    LG Brigitte

  5. Oh ja, das Wochenende war super. Heute war ich wegen des Dauerregens nicht vor der Tür, mein Immunsystem arbeitet sich auch gerade an der Grippeschutzimpfung ab. Ganzkörpermuskelkater und Kopfweh. Aber wird schon.
    Kommst du mit der Lampe auch gut klar 😊?
    LG Ilka

    1. oh weh….die lasse ich mir auch die Tage verabreichen….gute Besserung!!
      Die Lampe hatte ich heute auch an, weil bei uns ebenfalls Dauerregen herrscht. So richtig kann ich noch nicht beurteilen, ob sie mir gut tut….denke dazu Bedarf es noch ein bisschen Studium 🙂

  6. Liebe Nicole – ja, der Herbst kann auch schön mit diesen bunt gefärbten Blätter und den sonnigen Tagen, trotzdem bleibt mein Favorit mti Abstand der Sommer. Daran kann auch so einer schöner Spaziergang durch die Natur nichts ändern – übrigens ging es bei mir, vielleicht in bisschen makaber, durch den Zentralfriedhof in Wien. Ich mag diese friedliche Stimmung – es ist schön, wenn die Gräber teilweise fast mit der Natur verwachsen sind oder auch mal ein Reh deinen Weg kreuzt. So bloggerstylisch wie du war ich dabei natürlich nicht unterwegs, ich habe weder Birkenstocks noch eine Dauenweste noch ein Beanie und glücklicherweise bisher auch noch keine Erkältung, obwohl die auch bei uns schon wieder das Unwesen treibt. Aber das hatten wir doch vor Corona auch immer um diese Zeit, also sehe ich das einfach als Zeichen in Richtung normales Leben 😉
    Hab einen wunderbaren Abend und alles, alles Liebe Gesa

  7. Wenn mir meine vielen Handwerker und Lieferanten nicht die Erkältung frei Haus liefern, habe ich selbst momentan kaum Gelegenheit, mein Immunsystem auf die Probe zu stellen oder zu stressen – dazu sehe ich zu wenig Leute, kranke schon gleich gar nicht.

  8. Die erste Erkältung habe ich hinter mir, aber die war vergleichsweise ein Klacks. Und die Aussage meines Tochterkindes revidiere ich mal: Du bist einer der Menschen, die in einer langen Weste NICHT wie ein Wurm aussehen 😉 Vielleicht sollte ich das doch auch mal ausprobieren? Machen Würmer eigentlich Geräusche? Falls ja, würde das Kind ewig genau dies Geräusche machen, wenn ich das Ding dann trage….
    Ach, und nur weil der Herbst mit ein bisschen Sonne und buntem Blattwerk-Flitter arbeitet, werde ich den Sommer als Lieblings-Jahreszeit nicht verleugnen… Heute regnet es, wie sich das für einen November gehört.
    Liebe Grüße
    Fran

    1. Ich bin verwirrt….was habt ihr nur mit den Würmern? Sagt man das auch über Daunenmäntel, oder hat das was mit Nacktheit der Arme zu tun??? Also ich mache jedenfalls hustende Geräusche, mit oder ohne Weste…
      Und was den Sommer betrifft. Ich bin voll bei Dir!

  9. Liebe Nicole, ich starre auf dein Bild mit den Socken in Birkenstocks!!! Einfach nur geil! So auf die Schlosstour zu gehen! Und die Bilder sind wunderschön und herbstlich! Liebe Grüße!

      1. wie war das gleich: nichts ist doofer als Hannover?! Tatsächlich war ich 1 x geschäftlich in Hannover und fand es überraschend nett….
        Aber ´wie es immer so ist. Ich vermisse auch meine Heimat. Und die ist rechtsrheinisch 🙂

  10. Liebe Nicole,
    als geborene Düsseldorferin kenne ich natürlich jeden Baum von Schloss Dyck. Ich muss immer wieder dorthin. Genauso wie zur Museumsinsel Hombroich. Zu jeder Jahreszeit! Zurzeit günstiger wegen Sanierungsarbeiten!
    Wenn es eine Führung gibt, unbedingt mitmachen.
    Düsseldorf hat viel zu bieten, u.a. die relative Nähe zur Nordsee *LOL*
    Liebe Grüße
    Heike

      1. Kaiserswerth kennst Du sicher schon. Und Café Liebevoll in Angermund (okay, gehört zu Ratingen) und ist evtl. jetzt geschlossen. Aber ein Spaziergang dort lohnt immer. Die Schlösser in Benrath und Eller kennst Du bestimmt! Im Sommer kann man von der Rheinseite des Benrather Schlosses mit der Fähre übersetzen nach Zons! Im Benrather Schloss gibt es Führungen zu den geheimen Gängen im Schloss. In Oberkassel lässt sich angenehm shoppen; die Wochenmärkte sind auch gut dort (fast täglich), und in Niederkassel gibt es einen Japanischen Garten mit Infozentrum. Im Nordpark ist auch ein Japanischer Garten und der Aquazoo. (super!) Dann gibt es noch den Ostpark und den Volksgarten (nicht so mein Fall); dann kann man durchgehen bis zum Botanischen Garten am Unigelände (Nähe Unikliniken) … Aber das sind jetzt alles keine Geheimtipps 🙂

        Viel Spaß
        Liebe Grüße
        Heike

      2. Kenn ich, Kenn ich nicht, kenn ich noch nicht, Zons war ich schonmal, Oberkassel auch (aber ich schoppe ja nüscht mehr hihihi), Niederkassel gibt es ne tolle Brauerei. Beim Norpark hab ich quasi gewohnt…und im Botanischen war ich noch nicht. Aber es stimmt….geheim ist das nicht so richtig….gibt es noch Restaurants, die Du empfehlen würdest? In welchem Stadtteil hast Du denn gewohnt?
        LG und schönen Sonntag!

  11. Liebe Nicole,
    ich wohne zum 4. Mal in Düsseldorf. Seit 1956 7x umgezogen. Komme immer wieder zurück. Nicht, dass ich weit weg gewesen wäre 😉 Jetzt immer noch Tannenstraße, seit 2007. Wir gehen immer wieder gerne ins ASH, was Du mit Sicherheit kennst, hast ja in der Nähe gewohnt.

    Letztens war ich im Octopussy, in der Kurve und im Positano: Geschmackssache (Octopussy: Essen okay, Bedienung ein wenig verpeilt; mit der Speisekarte in der Kurve war ich überfordert, aber es war lecker, nur für meinen Geschmack zu voll, Bedienung aber super nett. Im Positano hat die Belegschaft gewechselt – nicht zum Vorteil, Essen essbar, das wars aber auch). Suche weiter. Im Agatas waren wir, war sehr gut, aber wegen meiner Unverträglichkeiten passt es nicht. Dr. Kosh war super! Im ROCAILLE habe ich das beste Hühnerfleisch ever gegessen.
    Düsseltal kenne ich gastronomisch nicht so gut, aber Flingern ist ja nicht weit. Manche gehen wiederholt zum Bösen Chinesen, aber zu dem kann ich auch nix sagen wegen s.o. Wenn ich asiatisch essen will, gehe ich ins GINGERBOY zu Juri, Nähe Münsterplatz.
    Aber mit den Restaurant-Empfehlungen ist das so eine Sache. Auf Buchempfehlungen aus dem Netz reagiere ich nicht mehr. Ich habe wohl einen anderen Geschmack.
    Weiterhin Gute Besserung
    Heike

    1. Ah ja…..jetzt muss ich mir dann einen Plan machen!
      Ash kenne ich, war ich aber nie.
      Kurve war ich (im Sommer). Ich fand es gut, aber vielleicht ein bisschen zu gehypt.
      Octopussy wollten wir mal hin, weil es toll aussieht, aber die Bedienung war unterirdisch – wieder gegangen…da bin ich nachtragend…
      Dr. Kosh sieht klasse aus. Kommt auf die Liste! Rocaille ebenso.
      Und Asiaten gibt es ja ohne Ende….
      Lieben Dank für die Tipps!!!!

      Was Buchempfehlungen betrifft, ist es hilfreich, wenn man einem Menschen folgt, der mal den eigenen Geschmack getroffen hat (oder eben im Handel stöbert). Mir geht es bei der Kulturbowle / Babara so. Ich meine, sie hätte mir auch Marta und Arthur empfohlen…aber da muss jeder wie er mag. Ich mag nur immer gerne die Bücher rausstellen, die mir echt gefallen haben. Gibt genug, was mir nicht gefällt 🙂

      1. Nachtrag @ Gastronomie:
        Super-Pizzen gibt es von Porto Cervo. griechischa Küche empfehle ich uneingeschränkt das TAVERNAKI; und auf der Tannenstraße gibt es auch noch FINN’s Weinbar 😉

        @ Büchertipps: Meine Literatur-Inspirationen kommen von der Buchzeit auf 3sat, leider nur 4 mal im Jahr; und aus der Kulturzeit, ebenso auf 3sat.
        Viele Grüße
        Heike

      2. Hm……………………werde probieren und berichten! Griechisch hat gerade bei mir ums Eck (bisschen edler) in der Herderstr. aufgemacht. Den wollte ich gerne mal probieren…und ich gebe zu, bei Pizza werde ich dem Zero Gradi treu bleiben, weil der Wirt derart cool ist und die Pizzen lecker – esse ich eh selten.
        Finns Weinbar sieht toll aus. Ist notiert. Ich war mal in der Nähe, beim Dolcinella. Auch nett.
        LG und schönen Abend!

  12. Hi Nicole,
    Birkis und Socken ist wirklich heißer Bloggerscheiß, den lebe ich auch ab und zu aus! Man kann es sich ja erlauben, als Ausrede geht „Blogger“ eh immer.
    Sehr schöne Fotos, die du übrigens gepostet hast. Und so ein Spaziergang hilft wirklich bei Erkältung, mache ich heute auch noch, wenn es mal trocken bleiben würde.
    Liebe Grüße!

  13. Toi toi toi, bis jetzt hatte ich noch keine Erkältung. Aber meistens bekomme ich die, wenn der Frühling sich nähert. Die Maske hat uns die letzten Monate geschützt. Herbst ist nicht so mein Ding, aber sonnige Herbsttage mir buntem Laub, die mag ich auch.
    Herzliche Grüß und einen schönen Wochenbeginn
    Gudrun

Kommentar verfassen