Stützstrümpfe nein Danke?

Au contraire, mon frère. Denn es gibt eine, die ich wirklich aus tiefster Seele empfehlen möchte. Ich trage seit der Entdeckung, lustigerweise bei einem Herrenausstatter, ausschließlich ItemM6 Strümpfe und Strumpfhosen. Es handelt sich bei diesen Strumpfhosen tatsächlich um Kompressionsstrümpfe, die aus einer Kooperation von Medi (Sanitätsfachhandel) und Wolfgang Joop hervorgegangen sind. Bei dem erwähnten Herrenausstatter…

Weiterlesen

Klein aber oho – Was eine Blume so ausmacht…

Unabhängig davon, dass ich Euch gerne inspiriere, lasse mich natürlich auch gerne inspirieren. Eine gute Quelle dafür ist Instagram, aber auch die Designer selbst haben ja Vorstellungen, wie man Ihre Mode trägt sollte/könnte. Schon vor langer Zeit habe ich mir da was bei Marc Cain abgeschaut. Und zwar einfach eine dicke Blume an schwarzer Schleife im…

Weiterlesen

Lieblingsteile, die nur auf Dich gewartet haben

Ja. Die gibt es! Mir ging es so bei meinem Shoppingday bei Daniel Thiel Wiesbaden. Zum einen ist natürlich der Laden, der Inhaber und das zauberhafte Personal dringend zu empfehlen, zum anderen führt er Labels, die man so ohne weiteres nicht kennt. Hier zum Beispiel der Mantel, der so gut auf Instagram ankam. Das Label…

Weiterlesen

Neulich im Wäschehaus – Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs

Schon eine ganze Weile lang suche ich eine Art Negligé Kleid, dass ich unter groben Pullovern, oder unter anderen Kleidern tragen wollte. Ich hatte da mal ein fantastisches Bild bei Instagram gesehen und war hochgradig inspiriert (ein klarer Vorteil von Instagram). Zu diesem Zweck bin ich mit gleich mit einem der fraglichen Pullover, einem Kaschmirtraum…

Weiterlesen

Wie style ich Marlenehosen, ohne die Dietrich zu sein?

Marlenehosen sind, waren und werden vermutlich alle Jahre wieder ein großer Trend. Einer, den einige nicht tragen können, denn nicht jeder ist 180 groß und hat perfekte Proportionen. Und obwohl ich mit meinen 166cm eher zur kleinen Fraktion gehöre und mein Oberkörper im Verhältnis zur gesamten Länge zu kurz geraten ist, funktioniert es bei mir,…

Weiterlesen

Zwischen Tüll und noch mehr Tüll

Jetzt mal Hand aufs Herz: wer von uns hat nicht zu irgendeinem Zeitpunkt im Leben Prinzessin sein wollen? Also ich bin derart emanzipiert, selbstbewußt und fortschrittlich, dass ich es jetzt und hier zugeben kann. Mit einer der Gründe, warum ich hin und wieder (meist auf meinem Stepper), „Zwischen Tüll und Tränen“ schaue. Ich hatte meinen…

Weiterlesen

Es herbstelt gar sehr…

…Zeit für ein bisschen mehr Stoff. Brandneu ist meine khakifarbene Hose von Nine in the Morning, ein italienisches Label, das ich bislang gar nicht kannte. So eine wollte ich unbedingt, also gesagt getan und im Sale bei Lodenfrey fündig geworden. Tschuldigung, dass ich mal eben eine halbe Stunde abwesend war, aber ich hab mal ein…

Weiterlesen

Darf’s ein bisschen Hippie oder Etno sein?

Ich liebe es ja eigentlich schlicht, klassisch und gerne auch ein bisschen edel, aber ab und an drücke ich auch durch meine Kleidung aus, dass ich gerade mal die Seele baumeln lasse und gaaaaaaanz entspannt bin. Eines meiner wirklich allerliebsten Kleidungsstücke ist meine weite Schlagjeans von Marc Cain. Ein Stück, das nicht mal die Mitarbeiter…

Weiterlesen

Gewickelt oder getüllt, von Midi bis Maxi – meine diesjährigen Highlights

Tja, aktuell gibt es nochmal ein paar wirklich wundervolle Spätsommertage, die zu luftiger Kleidung einladen, aber machen wir uns nix vor, der Herbst kommt. Man merkt es schon an den Nächten und Morgenden, die empfindlich kühl sind, so dass der wirklich leichten Bekleidung bereits ein Riegel vorgeschoben ist. Ob Abends beim Gläschen Wein, oder Morgens…

Weiterlesen